Buchmarkt | | von Frank Zimmer

Frankfurter Buchmesse startet interaktive Contec-Konferenz

Dass Sascha Lobo zur Frankfurter Buchmesse kommt, ist keine Nachricht. Warum er kommt, interessiert schon eher: Der Berater, Buchautor, Blogger und Digital-Erklärer gehört zu den rund 60 Sprechern des neuen interaktiven Konferenz-Formates Contec. Es soll eine Plattform werden, die das gesamte verlegerische Ecosystem abbildet....um die Entwicklung, Produktion, Vermarktung und den Vertrieb von Inhalten neu zu definieren", heißt es bei der Messegesellschaft. Frontalunterricht ist unerwünscht, der Austausch mit dem Publikum steht bei so genannten "Learning Labs" im Mittelpunkt.

Start-ups sind ein weiterer Schwerpunkt der Contec. Noch bis zum 15. September können Gründer ihre Geschäftsideen auf der Videoplattform Ziggeo präsentieren. Eine Jury unter dem Vorsitz von Nick Perrett, Group Strategy and Digital Director bei Harper Collins, wählt die drei innovativsten Präsentationen aus und lädt ihre Urheber nach Frankfurt ein. Die Contec findet 8. Oktober im Frankfurter Marriott Hotel statt, am Tag darauf öffnet die Buchmesse.

Gut möglich, dass man bei der Contec auch etwas Neues von Sobooks hört. Lobo hatte die Social-Reading-Plattform im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Hamburger Berater und früheren Pixelpark-Manager Christoph Kappes angekündigt. Der Launch steht noch aus.

Frankfurter Buchmesse startet interaktive Contec-Konferenz

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht