Social Media-Gütesiegel | | von Irmela Schwab

Facebook erteilt Agenturen Ritterschlag mit seinem PMD-Programm

Facebook hat diese Woche das Preferred Marketing Developer (PMD)-Programm  ins Leben gerufen: Mit dem Programm sollen onlinewillige Unternehmen leichter mit Entwickler-Agenturen in Kontakt treten können - im guten Gefühl, dass diese Agenturen Meister des Social Media-Fachs sind. Sie wissen um Social Plugins, Open Graph, Insights und entwickeln daraus Strategien für Facebook Fanpages. Nachlesen lassen sich die Einzelheiten auch im Facebook-Blog.

Das Preferred Marketing Developer-Programm kombiniert die bisherigen "Preferred Developer Consultant" (PDC) und “Marketing API” (MAP). Ab sofort können Unternehmen zwischen mehr als 230 PMDs in 35 Ländern wählen: Sie alle sind nun auf der PMD-Liste von Facebook als Experten aufgeführt. Auch die Coma AG aus München hat den Sprung neben fünf weiteren deutschen und einer österreichischen Agentur auf diese Liste geschafft. AKOM 360,buddybrand, construktiv, ITNT und kr3m. media sidn die weiteren Neuzugänge aus Deutschland. Wie Coma den Weg zum Preferred Marketing Developer geschafft hat und was es für die Agentur bedeutet, mit Facebook zusammenzuarbeiten  - darüber sprach Coma-Vorstand André Gebel mit LEAD digital.

Herr Gebel, wie wird man zu einem Preferred Marketing Developer?

Wir haben uns für das PMD-Programm qualifiziert, da wir seit vielen Jahren erfolgreiche Social Media Kampagnen entwickeln bzw. Facebook-Aktionen umsetzen. Entscheidend ist, neben kreativen Ideen, der direkte und intensive Kontakt zu Facebook, den wir seit geraumer Zeit pflegen. Für unsere Kunden ist das natürlich sehr wertvoll, da wir alle News zum Netzwerk aus erster Hand erhalten und Ideen und Strategien entsprechend zeitnah und vor allem auch nach den rechtlichen Statuten von Facebook umsetzen können.

Mit welchen Arbeiten haben Sie Facebook überzeugt?

Wir sind die digitale Leadagentur für international bekannte Marken wie Beck´s oder Franziskaner Weissbier und sind folglich auch für die gesamte Social Media Strategie verantwortlich. So konnten wir immer wieder mit innovativen Facebook-Kampagnen und -Apps wie dem Franziskaner Weissbier Quiz oder dem Fusionator Contest für Beck´s Mix punkten und darüber hinaus Auszeichnungen gewinnen. Mit Gewinnspiel-Apps haben wir beispielsweise für die Kluftinger-Krimis vom Piper Verlag oder auch für die Landal Greenparks die Fanzahlen erfolgreich steigern können. Unser Erfolgsgeheimnis ist sicher, dass wir nicht nur die Ziele unserer Kunden erfüllen sondern auch Facebook selbst begeistert haben.

Was bedeutet das PMD-Abzeichen für Ihre Agentur?

Für die Coma AG ist der PMD-Status natürlich eine tolle Auszeichnung für unsere erfolgreiche Arbeit im Bereich Social Media. Eine extreme Nachfrage von Unternehmen und Marken spüren wir jedoch schon seit geraumer Zeit. Es vergeht praktisch kein Tag ohne Anfragen. Durch den neuen PMD-Status wird das sicherlich noch intensiver, denn es gibt in Deutschland immer noch wenig echte Social Media-Spezialisten.

Was macht Ihrer Meinung nach eine gute FB-Kampagne aus?

Eine gute Kampagne setzt immer eine Strategie voraus, die im Einklang mit dem gesamten Marketing-Mix steht. Zudem sollte eine Marke nie aktionsgetrieben Social Media betreiben, sondern neben Aktionen, wie Gewinnspielen oder Games, auch organisch wachsen und entsprechend markeneigenen Content anbieten. Die Kunst ist es, diesen Content entsprechend anzureichern und exklusiv in den sozialen Netzwerken anzubieten. Neben dem Content ist der Dialog mit den Fans essentiell. Wer nur etwas einstellt und sich als Marke anschließend zurücklehnt, wird schnell wieder aus den Streams der Unser verschwinden. Wer eine gute Kampagnenidee folglich in Content und Interaktion einbettet, hat den Nährboden für eine erfolgsversprechende Social Media Strategie gelegt.

Facebook steht immer wieder wegen Datenschutz unter Beschuss - das erstreckt sich auch auf die mangelhafte Überprüfung von Drittanbietern, die teils illegal und ungezügelt private Daten zurückgreifen. Wie denken Sie darüber?

Wir möchten uns zu der Kritik an Facebook nicht äußern, da uns eine Stellungnahme einfach nicht zusteht. Facebook hat aber mittlerweile eine Menge Regularien entwickelt, die für Kampagnen, Applikationen und Gewinnspiele auf Facebook gelten. Als PMD-Agentur sind wir hier natürlich unmittelbar in dieses Regelwerk eingebunden und setzen dieses auch für unsere Kunden akribisch um. Bisher mit großem Erfolg, auch was das Thema Datenschutz bzw. Schutz der Privatsphäre angeht. Es gibt in der Branche natürlich immer wieder Unternehmen oder Agenturen, die sich aus Unwissenheit oder Guerilla-Aktionismus nicht an die Spielregeln halten. Deshalb ist das PMD-Programm ja nicht nur für Agenturen so interessant, sondern auch für Facebook bzw. Unternehmen. Denn so können alle Seiten sicherstellen, dass eine inhaltlich und rechtlich korrekte Kampagne umgesetzt wird.

Facebook erteilt Agenturen Ritterschlag mit seinem PMD-Programm

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht