Custom Audiences | | von Annette Mattgey

Facebook baut Retargeting aus

Die Schuhe von Zalando und die CD von Amazon verfolgen uns sowieso schon in den Facebook Ads. Nun weitet Facebook sein Retargeting-Programm aus, so dass es auch für kleinere Unternehmen attraktiv wird. "Custom Audiences" heißt das neue Feature, das Facebook nun in einem Blog-Beitrag vorgestellt hat. Unternehmen, die eine breite Produktpalette haben, hat Facebook bisher mit Facebook Exchange (FBX) begleitet. Voraussetzung dafür ist jedoch die Zusammenarbeit mit Drittanbietern, die entsprechende Cookies setzen und für eine möglichst reichliche Verbreitung der Produktanzeigen quer durchs Netz sorgen. Daher geht Facebook davon aus, dass die Ottos und Tchibos dieser Welt weiter diesem Modell treu bleiben, während Webseiten, die nicht mit Third-Party-Cookies arbeiten, sich für Custom Audiences entscheiden.

Anwendungsbeispiele gibt es zuhauf: So führt der Blog-Beitrag etwa einen Fahrradhändler an, der individualisierte Räder anbietet. Hat ein Kunde mit der Zusammenstellung der Teile begonnen, aber zwischendurch abgebrochen und die Bestellung nicht abgeschickt, so kann er nun via Facebook Ad daran erinnert weden. Das gleiche gilt für einen mobilen Nutzer, der eine App heruntergeladen, aber lange nicht genutzt hat. Er könnte per Anzeige zu einem erneuten Besuch aufgefordert werden. Custom Audiences funktioniert auf allen Plattformen mobil und am Desktop und ist mit allen Anzeigenformaten von Facebook kombinierbar.

Auf die Privatsphäre legt Facebook in gewohnter Weise wert: Damit Custom Audiences funktioniert, baut der Shop-/Website-Betreiber einen Code bei sich ein. Persönliche Informationen seiner potenziellen Kunden und deren Weitergabe an Facebook sind nicht nötig. Im Gegenzug erfährt der Werbungtreibende nicht, wem seine Werbung angezeigt wird, geschweige denn, dass er dessen Profil einsehen könnte. Und wie immer haben User die Möglichkeit des Opt-outs über den rechten Mausklick und die Bearbeitung des Punkts "About this ad".

Facebook baut Retargeting aus

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht