Einer der beliebtesten Beauty-Blogger Großbritanniens.
Einer der beliebtesten Beauty-Blogger Großbritanniens. © Foto:Georgie Aldous

Analyse | | von Annette Mattgey

Die wichtigsten Beauty-Queens bei Instagram und was Sie von ihnen abschauen können

Auf Instagram tauschen sich inzwischen rund 600 Millionen Menschen weltweit aus, nicht zuletzt über Beauty und Kosmetikprodukte. Für Kosmetikunternehmen ist die Plattform besonders interessant, weil die Menschen immer mehr visuelle Inhalte teilen – sie posten 95 Millionen Fotos pro Tag und auch die Zahl der Videos stieg in den letzten sechs Monaten um 150 Prozent. Zusätzlich nutzen 200 Millionen Instagrammer auch die Stories-Funktion, um sich zu inspirieren oder anderen Inspiration zu geben.

Die entscheidenden Infos für die Branche hat Instagram nun in dem Report "Mobile Makeover" zusammengestellt:

Die wichtigsten Fakten:

  • Im Durchschnitt haben Beauty-Begeisterte 245 Follower (2,5 Mal so viele wie der Durchschnitt) und folgen 486+ Accounts (4 Mal so vielen wie der Durchschnitt)
  • Europäische Kosmetikkäufer gehen durchschnittlich 21 Mal am Tag auf Instagram
  • Deutsche markieren Beauty-Posts mit einer Wahrscheinlichkeit von 39 Prozent mit "Gefällt mir" und liegen damit über dem europäischen Durchschnitt
  • Für 67 Prozent der Beauty-Begeisterten führt ein interessanter Instagram-Beitrag dazu, dass sie sich weiter damit beschäftigen – sei es, auf einen Link zu klicken, weiter zu recherchieren oder ein Produkt zu kaufen
  • 52 Prozent der Menschen schauen vor einem besonderen Anlass bei Instagram vorbei und 43 Prozent haben ein neues Beautyprodukt oder eine Marke bei Instagram entdeckt
  • 63 Prozent der Kosmetikkäufer in Deutschland haben mehr Vertrauen in Marken, die sie bei Instagram gesehen haben

Wie werden Beauty-Trends auf Instagram entdeckt?

33 Prozent geben an, dass sie sich durch Personen, die Beauty-Content posten, inspirieren lassen - vielmehr als von Marken (24 Prozent). Aktiv auf die Suche  nach Trends im "Entdecken"-Bereich von Instagram machen sich rund 30 Prozent aller Instagram-User. Nur 13 Prozent folgen Medienmarken zum Thema Schönheit.

Dabei sind es nicht nur Frauen, die sich mit Kosmetik beschäftigen. Der britische Influencer Georgie Aldous – oder @Georgie (6.500 Follower) setzt sich dafür ein, dass Männer stärker in der Kosmetikindustrie repräsentiert werden: "Ich finde es toll, wie einfach ich mit anderen Menschen interagieren kann – mit nur einem Klick kann ich Kommentare mit ‚Gefällt mir’ markieren, Nachrichten senden und Kommentare beantworten", erklärt er. "Mir gefällt es auch, live zu senden und mit meinen Fans zu chatten, während ich mein Make-up auftrage. Viele fragen in privaten Nachrichten nach Tipps oder Ratschlägen, die ich ihnen natürlich gerne gebe

5 Instagrammerinnen, die Sie kennen sollten:

Ausgewählt von Jessica Diner, Content and Creative Director bei Birchbox UK:

@patmcgrathreal 1,3 Millionen Abonnenten

@lacindina 163.000 Abonnenten

@hudabeauty 19,4 Millionen Abonnenten

@alexsteinherr 134.000 Abonnenten

@amelialiana 404.000 Abonnenten

Das sind die Beauty-Trends auf Instagram:

  • Nägel: Mit 26 Prozent der Hashtags sind sie das meistdiskutierte Beautythema auf Instagram, darauf folgen Augen und Lippen mit jeweils 21 Prozent. Diese Hashtags werden benutzt, um Nageldesigns zu entdecken:#nailstoinspire, um besonders kreative Designs zu zeigen; #nailporn, um fantasievolle Looks zu zeigen, die zu Hause schwer nachahmbar sind, #nailswag, um beliebte Produkte zu teilen
  • Augen-Make-up: Geschwungene Eyeliner sind momentan der meistgeteilte Look auf Instagram. Auch schaffen es saisonale Trends wie rote und rostige Lidschattenfarben die Instagrammer für Neues zu begeistern und Klassiker upzudaten.
  • Die erfolgreichsten Beauty-Hashtags: #beauty, #beautyblogger, #pretty, #beautiful, #makeup, #fashion, #style, #eyes, #hair, #model

Hier schlummern Chancen für Werbungtreibende:

Amy Cole, Head of Product Marketing, Emerging Platforms, EMEA, fasst die Studienergebnisse so zusammen: "Beauty steht nie still: Die Produkte, Leistungen und Erfahrungen, nach denen Kosmetikkäufer suchen, entwickeln sich immer weiter. Heute kommen Beauty-Trends nicht mehr nur von Runways und Hochglanzmagazinen, sondern von Gleichgesinnten, ihrem Netzwerk und Influencern."

Das Wissen, dass sich aus dem Report ziehen lässt, helfe, den Kosmetikkäufer von heute besser kennenzulernen. "Wenn diese sehr aktive Community mit den kreativen Tools von Facebook und Instagram – wie Stories, Live und Video-Karussell-Anzeigen – zusammenkommt, entsteht ein riesiges Potenzial für Beautymarken, ihre Geschichte zu erzählen, sich mit Kunden zu verbinden und echte Geschäftserfolge zu erzielen."

Die besten Tipps für Facebook und Instagram:

1.    Liebe das Individuelle und ermutige zum eigenen Wohlfühl-Look: Es gibt heute kein universelles Verständnis von Schönheit mehr, die Menschen können sich so ausdrücken wie sie möchten. Fokussiere dich daher auf persönliche Vorstellungen von Schönheit und zeige, dass Kosmetika und Hautpflege immer dann gut aussehen, wenn sich die Menschen damit wohl fühlen.

2.    Rege zu Entdeckungsreisen an: Biete Inhalte an, mit denen sich die Menschen identifizieren können. Sie sollten eingängig, aber zugleich inspirierend genug sein, um für Aufmerksamkeit zu sorgen. 64 Prozent der Kosmetik-Begeisterten in UK finden die Inspiration für ihre Looks auf Instagram. 69 Prozent geben an, dass sie sich eine Kosmetikmarke immer angucken, wenn sie von einer ihnen bekannten Person empfohlen wurde.

3.    Experimentiere mit Echtzeit-Beauty: Instagram und Facebook Stories erlauben es, Beauty-Momente, wie zum Beispiel einen Blick hinter die Kulissen, in einem persönlichen und direkten Format darzustellen.

Die wichtigsten Beauty-Queens bei Instagram und was Sie von ihnen abschauen können

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!