Bundestagswahl | | von Franziska Mozart

Die Wahl als Twitter-Ereignis

Twitter wurde am Wahlsonntag in Deutschland von politischen Themen dominiert. Das Netzwerk zählte am 22. September über 250.000 Tweets zur Bundestagswahl 2013. Mehr Tweets gab es in Deutschland bisher noch nie an einem Tag zu einem Thema. Twitter selbst kurbelte mit dem Hashtag #btw13 die Auseinandersetzung mit der Wahl an. Außerdem verschickte das Unternehmen im Vorfeld der Wahl E-Mails an die User und forderte diese auf, über die Bundestagswahl zu schreiben. Laut Zahlen des Analysedienstes Tame verwendeten 39.000 Nutzer den Hashtag.

Einen Höhepunkt der Wahl-Tweets verzeichnete Twitter gegen 18.20, als die erste Hochrechnung veröffentlicht wurde. Zu diesem Zeitpunkt setzten die User 1.424 Tweets pro Minute ab. erreicht als die erste Hochrechnung veröffentlicht wurde. Viele Politiker nutzten Twitter sowohl um Glückwünsche auszusprechen, als auch Niederlagen einzugestehen:

Einen Jubel-Tweet von Angela Merkel gibt es nicht, aber Regierungssprecher Steffen Seibert verbreitete das Foto ihrer Stimm-Abgabe:

  

Die Wahl als Twitter-Ereignis

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht