Bilanz 2013 | | von Annette Mattgey

Die Top-Spender bei Facebook

Bis zu 100 Millionen Dollar fließen aus Samsungs Werbekassen an Facebook. Das zumindest schätzt das Fachblatt Business Insider. Unter den 35 aufgelisteten Top-Werbern bei Facebook sind Marken wie Amazon, Nestlé, Unilever, Ford und Mastercard. Deutsche Unternehmen - Fehlanzeige. Da weder Nielsen noch Kantar die Ausgaben für Facebook-Werbung ausweisen, behilft sich Business Insider mit Schätzungen aus diversen Quellen, sowohl bei Facebook als auch bei Facebook-Kunden.

Ihren Recherchen nach kommt Business Insider zu folgender Top Ten-Liste:

1. Samsung

Das Unternehmen gilt als einer der größten Werbungtrebenden bei Facebook, möglicherweise sogar der größte. Alleine für eine drei Wochen lange Kampagne zugunsten des Galaxy S III machte der Handyhersteller zehn Millionen Dollar locker.

2. P&G

Der weltgrößte Werbungtreibende gibt auch im Netz viel Geld aus. Bei Facebook könnten es um die 60 Millionen Dollar sein. Hauptzielgruppe sind Mütter. Schon in Planung: die Social Media-Begleitung der Olympischen Spiele 2014 in Russland.

3. Microsoft

Die Kooperation der beiden Unternehmen reicht weit: Facebook verwendet die Suchmaschine Bing und hat Microsoft die Adserver-Technologie Atlas abgekauft.

4. AT&T

Facebook ist die bedeutendste Mobile-App und AT&T weiß, dass es als Netzbetreiber und Handy-Verkäufer dort ständig präsent sein muss.

5. Amazon

Demnächst könnte Amazon seine Anzeigen mithilfe von Facebook's Ad Exchange (FBX)  ausspielen. Schon jetzt erhält Amazon einen Großteil des Traffics über Produkt-Empfehlungen via Facebook.

6. Verizon

7. Nestlé

8. Unilever

9. American Express

10. Walmart.

Die vollständige, 35 Plätze umfassende Liste findet sich bei Business Insider.

Die Top-Spender bei Facebook

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht