Datenanalyse | | von Frank Zimmer

Deutsche WM-Spiele bringen Seitensprung-Portale auf Touren

Deutschlands Seitensprung-Portale wundern sich über einen unerwarteten Nebeneffekt der Fußball-Weltmeisterschaft. Wenn die deutsche Nationalelf spielt, steigen die Anmeldezahlen auf Websites wie Lovepoint.de, Firstaffair.de, C-Date oder Meet2Cheat.de. Das geht aus einer Analyse des IT-Dienstleisters Topas hervor, der mit seiner Website seitensprung-fibel.de selbst Content Marketing zum Thema betreibt.

Beim Spiel gegen die USA etwa hätten sich fast doppelt so viele User registriert wie an normalen WM-Abenden, so die Datenanalysten. In der zweiten Halbzeit und kurz nach dem Abpfiff scheint es besonders oft zur Sache zu gehen. Im Durchschnitt klettern die Anmeldezahlen vor der Halbzeitpause um 50 Prozent, in der zweiten Spielhäfte sind es schon 74 Prozent plus und nach Spielende 78 Prozent. Besonders steil war die Wachstumskurve nach dem Spiel gegen Portugal am 16. Juni: Zwei Stunden nach dem Spiel gab es laut Datenerhebung "187 Prozent mehr Registrierungen bei Seitensprung-Portalen als an anderen Spieltagen". 

Deutsche WM-Spiele bringen Seitensprung-Portale auf Touren

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht