Digitale Werbung ist ein wahrer Traffic-Motor.
Digitale Werbung ist ein wahrer Traffic-Motor. © Foto:Bernhard Huber

Adobe Advertising Demand Report | | von Sebastian Blum

Deutsche Seiten generieren Haupt-Traffic über Werbung

Digitale Werbung ist ein wahrer Traffic-Motor: Deutsche Seiten generieren 64 Prozent ihres Besucheraufkommens über diesen Kanal, im europäischen Durchschnitt sind es sogar 68 Prozent. Das ist die Erkenntnis des Advertising Demand Report 2016, den Adobe zum Start der Dmexco veröffentlicht. Die immer stärkere Rolle von Online-Werbung hat allerdings auch ihre Schattenseiten: Nahezu jeder Zweite (46 Prozent) empfindet sie hierzulande als störend, im Ranking der europäischen Ad-Blocker-Nationen belegt Deutschland den zweiten Platz.

Das sind die wichtigsten Erkenntnisse der Studie:

  • Trotz aller Vorbehalte: Die Nutzer nehmen die Werbeform immer positiver wahr. 42 Prozent der deutschen User bewerten aktuelle Digitalwerbung besser oder viel besser als noch vor zwei Jahren (Europa. 64 Prozent).
  • Fast zwei Drittel bevorzugen personalisierte Formate, halten diese aber immer noch für verbesserungswürdig.
  • 41 Prozent würden ihre persönlichen Daten Preis geben, wenn sie dafür relevante Inhalte und Angebote bekommen (Europa 51 Prozent).
  • In Deutschland würden nur 17 Prozent für werbefreie Inhalte bezahlen, im europaweiten Durchschnitt sind es 23 Prozent. Nur 12 Prozent der Deutschen schalten den Adblocker auf Anweisung des Seitenbetreibers aus.
  • Das beliebteste Werbeformat im deutschen Netz: Vor dem eigentlichen Video abgespielte Anzeigen, die sich überspringen lassen.
  • Das Targeting im Social Web funktioniert nicht: Auf Facebook und Co. begegnen nur 19 Prozent der deutschen Nutzer Ads, die für sie relevant sind (Europa: 20 Prozent). Bei der Recherche im Netz stoßen immerhin 55 Prozent der Deutschen auf Werbung, die sie als nutzwertig erachten.

Für seine Studie hat Adobe insgesamt 1,1 Billionen Visits auf 1.100 Websiten analysiert und mehr als 3.000 europäische Internetnutzer befragt, über 1.000 davon kamen aus Deutschland. Interessierte können den Advertising Demand Report hier abrufen.

Deutsche Seiten generieren Haupt-Traffic über Werbung

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht