Windows | | von Frauke Schobelt

Bill Gates: "Strg + Alt + Entf" war ein Fehler

Jeder PC-Nutzer kennt die Tastenkombination Strg + Alt + Entf: Sie dient als Eingangstür zu einem Windows-Computer und als Erste-Hilfe-Aktion, wenn ein Programm abstürzt. Doch die Tastenkombination - auch als "Affengriff" bekannt - kam praktisch aus Versehen zustande. Das enthüllte Microsoft-Mitgründer Bill Gates auf einer Spendenveranstaltung der Harvard Universität in den USA. "Es war ein Fehler", sagte Gates.

"Wir hätten einen einzelnen Knopf haben können, aber der Typ, der die IBM-Tastatur entworfen hat, wollte uns keinen eigenen Knopf geben", erklärte der ehemalige Microsoft-Chef. Die Tastenkombination, die auf amerikanischen Tastaturen Ctrl + Alt + Del lautet, war von Beginn an Teil des Microsoft-Betriebssystems Windows. Ein unterhaltsames Video des Interviews vom Wochenende wurde am Donnerstag ins Netz gestellt.

Der Designer bei IBM, dem die Welt den ursprünglichen IBM-PC und den "Affengriff" verdankt, ist David Bradley. Aber erklären, wie es dazu kam, kann oder will heute niemand mehr. In einem früheren Interview mit der US-Nachrichtenseite Cnet sagte Bradley über den komplizierten Tastengriff: "Ich habe ihn vielleicht erfunden, aber Bill hat ihn berühmt gemacht." (dpa/fs)

Bill Gates: "Strg + Alt + Entf" war ein Fehler

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht