Sag´s mit einem Bild: So promotet Red Bull sein neues Sommer-Getränk.
Sag´s mit einem Bild: So promotet Red Bull sein neues Sommer-Getränk. © Foto:Unternehmen

Best Case | | von Irmela Schwab

Bild-Kommunikation: Wie Red Bull über Snapchat die User involviert

Trend ist es, mit Konsumenten über Bilder und Zeichen zu kommunizieren. Neben Emoji-Kampagnen entdecken auch immer mehr Brands Messaging Apps wie Snapchat, um mit dem Konsumenten zu interagieren. Zum Beispiel Red Bull: Der Brausehersteller hat Snapchat-User zwei Filter zur Verfügung gestellt, um den Sommeranfang zu zelebrieren.

Mithilfe von Red Bulls Filter können User Bilder erstellen, die das neue Sommergetränk promoten. Über diesen Kniff erweitert das Unternehmen, das sich bisher gerne mit Extremsportarten assozierte, seinen Markenkern um Werte wie Vergnügen und Spontaneität - so beschreibt es Mark Cluett, Marketing Manager bei Polar, gegenüber dem Portal Mobile Marketer

In Filter Nummer eins können User folgenden Satz ergänzen und an ihre Freunde schicken: “Seize the sun, the time is…” Darunter abgebildet waren zwei Hände die sich mit der Sommer-Edition einander zuprosten. In Filter Nummer zwei sollen User unter dem Motto “Starting summer right” ihre eigenen Bilder einstellen.

Dass Red Bull das Thema Sommeranfang gewählt hat, wertet Cluett als einen smarten Zug. “Sponsored Filter sind oft zeitlich auf ein Event festgelegt, aber ein Thema wie Sommer funktioniert in der ganzen Welt.”

Bild-Kommunikation: Wie Red Bull über Snapchat die User involviert

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht