Bier-Kampagne | | von Annette Mattgey

Beck's-Kampagne: Der lange Marsch ins Social Web

"Folge Deinem inneren Kompass" lautet der neue Claim der Biermarke Beck's. Der Kompass scheint in Richtung Social Media zu weisen, wo Beck's nun aktiver werden möchte. Noch ist der Zuspruch aber sehr mager. Bei Facebook bekennen sich gerade einmal 40 Personen zu der Marke aus dem Hause Anheuser-Busch InBev. Dort muss sich Beck's zudem gegenüber konkurrierenden Auftritten durchsetzen: Mit Beck's Beer gibt es ein internationales Facebook-Profil (mehr als 120.000 Followern) und mit Beck's Bremen eine Person, die sich nach ihrem ehemaligen Arbeitgeber zu nennen scheint. 

So richtig in Schwung kommen wird die neue Kampagne, die erstmals von BBDO Proximity kommt, am nächsten Montag. Die Münchner Coma setzt als Online-Leadagentur die heftig diskutierte Kampagnenidee auf den digitalen Kanälen um. Neben Social Media-Aktivitäten zählt dazu eine Bannerkampagne, die auf Musik-, Kino-, TV- und Lifestyle-Websites geschaltet ist. Das Motto "Independent Thinking" will Coma mit einer Porträtreihe, die auf becks.de zu sehen sein wird, visualisieren. In den Videos, die auch auf YouTube, Facebook, MySpace und Google+ verfügbar sind, kommen Menschen mit außergewöhnlichen Lebenswegen zu Wort, etwa der Beatboxer und Künstler Beatbox Eliot oder der Lichtkünstler Peter Lange. Regie führte Carsten Sander

Für den neuen Facebook-Kanal bündelt Coma die bisherigen Auftritte von Beck’s Mix, Becks’s Gold und die Beck’s Music Experience. "Dort versammelten sich bisher rund 100.000 Fans, die nun im Rahmen der Dachmarkenkampagne zusammengeführt werden", erläutert Oliver Bartelt, Manager Communications bei Anheuser-Busch InBev Deutschland. Neu dazu kommt die Google Plus-Seite sowie ein Twitter-Profil. Dabei soll die Website becks.de als Sprungbrett zu den verschiedenen Social Media-Kanälen dienen. 

Beck's-Kampagne: Der lange Marsch ins Social Web

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(2) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht