Kooperation | | von Annette Mattgey

Bald landen mehr TV-Inhalte bei Facebook

Wer neben dem Fernsehen bei Facebook surft, kann sich freuen. Künftig sieht er dort noch mehr Informationen zu Filmen, TV-Sendungen und Stars. Denn Facebook hat angekündigt, künftig Rovi Video zu nutzen. Diese Datenbank enthält detaillierte Informationen zu Filmen, TV-Sendungen und Stars. Damit können Facebook-Nutzer über neue Angebote die persönlichen Vorlieben auf ihren Profilen veröffentlichen. Für Rovi-Kunden bedeutet das, dass sie in ihre Produkte Links auf die jeweiligen Facebook-Seiten der Filme und TV-Sendungen integrieren können. Durch diese Daten lassen sich Informationen über Filme und TV-Sendungen einfach in Apps oder andere Anwendungen integrieren, um die Interaktion der Zuschauer stärker zu unterstützen. „Wir sehen, dass die soziale Interaktion mit Filmen, TV-Sendungen und Videos in den nächsten beiden Jahren immens zunimmt“, so Ime Archibong, Platform Partnerships bei Facebook. „Entsprechend haben wir Rovi als wertvolle Quelle für TV- und Film-Informationen ausgewählt. Damit erhalten wir die notwendige Basis, um Entwicklern die Schaffung einer vernetzten Bedienung ihrer Apps und Services durch Konsumenten zu ermöglichen.“
 
„Facebook erleichtert es App-Entwicklern von Drittanbietern, neue Services für seine Plattform zu erstellen“, sagt Bob Shallow, Senior Vice President Sales und Marketing, Rovi Corporation. „Wir glauben, dass Konsumenten durch hochqualitative Daten Entertainment-Angebote intensiver nutzen. So haben wir kontinuierlich in unsere Daten investiert, um ihre Breite, Tiefe und Relevanz zu verbessern sowie Kunden wie Facebook die Möglichkeit zu geben, eine zuverlässigere Nutzung zu gewährleisten.“
 
Rovi stellt seit mehr als 50 Jahren die Metadaten für führende Unterhaltungsgeräte, Pay-TV-Services sowie populäre Video- und Musik-Anwendungen bereit. Rovi Video, ein Bestandteil von Rovis Entertainment Datenbank, enthält beschreibende Informationen von mehr als vier Millionen TV-Sendungen, Filmen und Sportereignissen, die von Klassikern bis zu aktuellen Favoriten reichen.

Bald landen mehr TV-Inhalte bei Facebook

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht