Ad Manager | | von Annette Mattgey

Always on: Facebook-Werbung lässt sich mobil steuern

Die wichtigsten Funktionen zur Kampagnensteuerung lassen sich zukünftig auch von unterwegs erledigen. Facebook erweitert seinen Ad Manager und macht ihn vom Smartphone aus zugänglich. Allerdings ersetzt er die Desktop-Variante nicht komplett, denn er beschränkt sich auf einige wichtige Funktionen. 

Werbekampagnen, Ad-Sets und einzelne Motive lassen sich anzeigen, starten, unterbrechen oder stoppen. Budgets und Zeitpläne lassen sich verändern und Alerts einsehen. Der mobile Ads-Manager wird nach und nach für Android und iOS verfügbar gemacht. Sobald die Funktion für einen Seitenadministrator freigeschaltet ist, wird er über einen Menüpunkt der Facebook-App, Seiten-Manager-App oder der mobilen Site erreichbar sein.



Die Veränderungen sollen bis zum Herbst weltweit eingeführt sein. Mehr dazu im Facebook-Blogpost.

Always on: Facebook-Werbung lässt sich mobil steuern

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht