Sedo | | von Annette Mattgey

Chance für Bio-Branche: Startschuss für neue Domain ".bio" ist gefallen

Gemüseläden und Bauern können sich freuen: Ab sofort können sie sich für die neue Top Level Domain ".bio" bewerben. Wer bislang noch keine Website mit .de-Endung hat, bekommt nun eine Chance, sein Unternehmen auf andere Weise zu präsentieren. ".bio" ist eine der neuen generischen Top Level Domains, die die ICANN derzeit diskutiert. Für Unternehmen bieten sich dabei ganz neue Möglichkeiten, sich inhaltlich und zur Marke passende Domains zu sichern. Starting Dot, Inhaber der neuen Top Level Domain (TLD) „.bio“ hat Sedo als Partner für den weltweiten Vertrieb von Premium Domains unter dieser TLD gewählt. Die Domains unter .bio werden in sogenannten „Sunrise and Landrush“-Auktionen, Premiumauktionen und in individueller Vermarktung durch die Sedo-Broker veräußert. In der Sunrise-Phase haben Inhaber von Markennamen die Möglichkeit, ihr geistiges Eigentum in Form von Domains zu schützen und in der Landrush-Phase können die nicht geschützten Begriffe von allen anderen Interessenten registriert werden.

Deutschland ist für diese TLD einer der weltweit größten Märkte, da „Bio“ hierzulande seit Jahren schon ein Trend und eine große Wachstumsbranche in Bereichen wie der Lebensmittelindustrie, Biotechnologie oder Kosmetik darstellt. Der Begriff „Bio“ wird mit gut einem Dutzend großer Industriezweige in über 60 Ländern verbunden und von mehr als 300 Millionen Menschen als Kürzel für „biologisch“ verwendet.

„Wir sind glücklich, mit „.Bio“ eine sehr bedeutende neue Domainendung für unsere Handelsplattform gewonnen zu haben,“ sagt Tobias Flaitz, Geschäftsführer von Sedo. Godefroy Jordan, CEO bei Starting Dot ergänzt: „Aus den neuen TLDs haben wir unter anderem sorgfältig diejenige Endung ausgewählt, von der wir wissen, dass sie bestimmten Branchen einen enormen Wertzuwachs bringen wird.“

Die Vorteile der .Bio-Domains liegen auf der Hand: Unternehmen bietet sich die einmalige Möglichkeit, ihre Identität, Produkte und verschiedene Aktivitäten bereits in der Webadresse deutlich zu machen und ihre Marke eindeutig mit „Bio“ in Verbindung zu setzen. Anbieter biologischer Lebensmittel oder die Kosmetikindustrie können nun ihre Namen (z.B. bionade.bio oder weleda.bio) oder wichtige Produkte (joghurt.bio, gemüse.bio) mit einer .bio-Domain registrieren. Darüber erlangen sie deutlich mehr Aufmerksamkeit und können dazu beitragen, den Absatz wesentlich zu erhöhen. Die potenziellen Zielgruppen erkennen so bereits auf Anhieb an der Domain die Zugehörigkeit zum Bereich der biologischen Produkte oder Life Science. Aber auch Anwendungsbereiche, wie beispielsweise Biografien (helmutschmidt.bio), die man auf den ersten Blick nicht vermuten würde kommen in Frage.

Für den Erfolg in den „Bio-Wirtschaftsbereichen“ war es nicht nur in der Vergangenheit von entscheidender Bedeutung, eine passende Domain zu besitzen. Da für die bekannten Endungen wie „.de“ oder „.com“ bereits alle guten Namen vergeben waren, mussten sich die Interessenten auf anderen Wegen präsentieren. Mit .Bio ergeben sich nun ab Januar 2014 neue Möglichkeiten.

Interessenten für die Domains unter der neuen Endung .Bio können sich ab sofort unter http://bit.ly/12Pp77F für den Wunschnamen vormerken lassen. Zudem erfahren sie auf dieser Seite alles Wichtige und Wissenswerte rund um das Thema, über die bevorstehenden Auktionen sowie den Start der Vergabe. Wer mit dabei sein möchte sollte sich rasch informieren, da mit einer sehr hohen Nachfrage gerechnet wird. 

„Mit Launch der .Bio-Endung erhält ein kompletter Industrie- und Branchenzweig die Chance für eine erfolgreiche Positionierung beziehungsweise Vermarktung seiner Produkte oder des eigenen Unternehmens“, führt Tobias Flaitz weiter aus.

Chance für Bio-Branche: Startschuss für neue Domain ".bio" ist gefallen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht