Von neuen Geschäftsideen und alten Hüten
© Foto:Creativ Collection

Wochenrückblick | | von Yvonne Göpfert

Von neuen Geschäftsideen und alten Hüten

D!conomy lautete das große Schlagwort auf der Cebit diese Woche in Hannover: Digitale Technologien verändern derzeit die Geschäftsmodelle und -prozesse unserer Volkswirtschaft fundamental. Smarte Maschinen und Devices kommunizieren in alle Richtungen. Und so gewann das Berliner Unternehmen Relayr, das mit seinem Bausatz "WunderBar" das Internet der Dinge vereinfachen möchte, den Code_n-Award für Startups, der auf der Cebit verliehen wurde. Der Relayr-Bausatz kommuniziert über Bluetooth und misst Geräuschpegel, Temperatur und Helligkeit oder sendet Infrarotsignale wie eine Fernbedienung. Damit können Unternehmen, die in das Thema  Industrie 4.0 einsteigen wollen, ihre Geschäftsideen unkompliziert ausprobieren. Auf der Cebit wurde in vielen Konferenzen diskutiert wie die D!conomy zusammen mit Mobile und dem Internet der Dinge den Geschäftserfolg der nächsten Jahre beeinflussen wird. Und wie man sich am besten darauf vorbereitet.

Eine gute Vorbereitung hätte wohl auch dem Taxi-Unternehmen Uber aus San Francisco gut getan. Stößt es doch in Deutschland regelmässig auf das unschöne Personenbeförderungsgesetz, das vorsieht, dass man in Deutschland die Lizenz zum Mitnehmen haben muss. Bislang kosten die Prozesse viel Geld. Aber da es um noch mehr Geld geht, will Uber weiter kämpfen.

Ganz anders dagegen Facebook. Schon letztes Jahr hat man in Irland den Antrag, ein E-Geldinstitut zu werden, gestellt. Denn per Facebook soll man demnächst auch bezahlen können. Ein Kaufen-Button neben den Werbeflächen und später mal vielleicht ein Facebook-Marktplatz könnten also die Zukunft von Facebook sein. Zusammen mit den Nutzerdaten, die Facebook bereits gesammelt hat, kann sich Amazon dann warm anziehen.

Fast schon altmodisch muten da Aldis Pläne an, einen simplen Online-Shop zu etablieren. Großbritannien, Spanien und Portugal sind im Gespräch. Einen Startup-Preis gewinnt Aldi damit sicher nicht mehr.

Von neuen Geschäftsideen und alten Hüten

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht