Studie | | von Franziska Mozart

Smartphone-Nutzer sind immer und überall online

Ein Blick in die Runde der Mitreisenden in der Bahn oder der Gäste am Nebentisch des Restaurants bestätigt die Ergebnisse einer Studie von TNS Infratest und dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW): 49 Prozent der Smartphone- Besitzer älter als 14 Jahre nutzen ihr mobiles Endgerät stets und überall. Sie lesen diesen Artikel gerade auf Ihrem iPhone? Dann sind wahrscheinlich auch Sie immer und allerorten online. Denn bei den iPhone-Besitzern ist der Anteil der Dauer-Surfer noch höher. Er liegt hier bei 58 Prozent.

Danach gefragt, in welchen Situationen und an welchen Orten das Smartphone als Internetzugang oder zur Nutzung von Apps genutzt wird, geben 92 Prozent das eigene zu Hause an. Als Beifahrer im Auto nutzen es 74 Prozent. An Bahnhöfen oder Haltestellen überbrücken Smartphonen bei 70 Prozent die Wartezeit. Ist der User in den Bus oder die Bahn gestiegen, bleibt das Gerät bei 65 Prozent in Gebrauch. Genau so viele Besitzer können es auch im Restaurant nicht zur Seite legen.

Beim Einkaufen kommen die Smartphones zu 60 Prozent zum Einsatz und am Arbeitsplatz wird zu 61 Prozent gesurft oder eine App aufgerufen. Sogar beim Spazierengehen in der Natur schaffen es noch 51 Prozent der Smartphone-Besitzer, gleichzeitig auf den kleinen Bildschirm in der Hand zu blicken. In Bars oder Nachtclubs sind 32 Prozent der Befragten online verbunden. Wie es 27 Prozent managen, sogar beim Sport ihr mobiles Endgerät zu nutzen, verrät die Studie nicht. Dafür wissen wir nun, dass 16 Prozent sogar im Kino mobile Services nutzen.

Unterschiede gibt es beim Alter der Befragten. Während 20- bis 29-Jährige zu 31 Prozent auch im Restaurant oder Café online sind, nutzen 30- bis 39-Jährige das mobile Endgeräte vornehmlich in Geschäften oder beim täglichen Einkauf. Vor allem die Digital Natives zwischen 14 und 29 Jahren sind während ihrer Outdoor-Aktivitäten mit ihren Smartphones beschäftigt. Üblicherweise wird es von dieser Altersgruppe zu 60 Prozent in öffentlichen Verkehrsmitteln eingesetzt, aber auch zu 31 Prozent in der freien Natur.

Für die Studie befragte TNS Infratest zwischen 21. Februar und 18. März 2013 insgesamt 557 Smartphone-Besitzer persönlich zu ihren mobilen Aktivitäten. Die Befragung fand im Rahmen des TNS Infratest Mobile Club statt, einer kontinuierlichen, repräsentativen Studie für die deutsche Bevölkerung ab 14 Jahren.

Smartphone-Nutzer sind immer und überall online

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht