DIY-Hub | | von Irmela Schwab

Radikal und innovativ - auch Zeitschriften können das

Auf dem Weg mit Google & Co. Schritt zu halten, also radikal und innovativ zu sein, tun sich Verlage generell schwer. Time Inc. beweist, dass die Medienhäuser das Prinzip der Silicon Valley-Riesen verinnerlicht haben. 

Funktionierendes behalten, neue Trends aufspüren und hinzufügen. Fertig ist The Snug - ein Sammelsurium aus Content der Time Inc. Zeitschriften ("People", "Real Simple") und von Web-Partnern ("Apartment Therapy", "Hometalk"), das  unter dem Oberbegriff "Do it yourself (DIY)" firmiert. Als exklusiven Werbepartner hat der Verlag für sein Online Only-Magazin die Einrichtungsmarke Ikea gewonnen.

Die Plattform richtet sich speziell an junge Zielgruppen, die an die Interaktivität der digitalen Welt gewöhnt sind und Zeitschriften daher heute meist links liegen lassen. The Snug ist daher als  ein "hub for sharing DIY and decor inspiration" aufgebaut. Die Inhalte, die mit Überschriften versehen sind wie etwa "10 things you didn´t know you could paint" (Buzzfeed lässt grüßen!) sind mit Vines angereichert und großen Social Icons, die zum Teilen anregen. 

Das Hub proklamiert außerdem für sich, die erste responsive Plattform zu sein, die hochwertige Inhalte zum DIY-Thema bereitstellt - Mitmachen inklusive: Jeder kann der Community beitreten und seine eigenen DIY-Erfahrungen zu posten. Geplant sind auch Events und Möglichkeiten für die User, ihre eigenen Stories in den Time Inc.-Magazinen wiederzufinden. Somit wird jeder auf galante Weise zum Content-Produzent für die Publikationen des Verlags. Ein Vorgehen, dass sich an den angesagten Trend des Crowdsourcing anlehnt.

Damit zeigt die Plattform, dass innovativ zu sein und dabei die Kernkompetenzen eines Verlags zu nutzen, gar nicht so schwer ist. Und was sagt Werbepartner Ikea dazu? "Viele unserer Kunden sind geborene Do it yourself-Persönlichkeiten", sagt Alia Kemet, Media Solutions Manager bei Ikea USA in einem Statement. "Diese unique Plattform erlaubt uns, diese auf eine neue Art zu erreichen und sie zu inspirieren."

Radikal und innovativ - auch Zeitschriften können das

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht