Clipkit | | von Annette Mattgey

Online-Videos: Sport läuft News den Rang ab

Sport-Filme zählen nicht nur zu den beliebtesten Bewegtbildangeboten im Netz, sondern sie verzeichnen auch noch hohe Wachstumsraten. Im Vergleich zum Vorjahr stieg ihre Nutzung um 15,9 Prozent auf 21,4 Prozent im vierten Quartal 2013 an. Überdurchschnittlich legten auch Entertainment-Beiträge zu: Mit einem Plus von 14,5 Prozent liegen sie nun knapp hinter dem Sport bei 20,2 Prozent. Die Zahlen veröffentlichte jetzt der Online-Video-Vermarkter und Technologie-Anbieter Clipkit.  

Fasst man die Ergebnisse in redaktionellen Kategorien zusammen, dann dominieren die News vor dem Sport:

 

Für die Online-Videovermarktung sieht Mathias Blüm, Geschäftsführer von Clipkit, weiterhin gute Aussichten: "Obwohl der Markt für Video-Vermarktung die treibende Kraft im digitalen Marketing ist, steht er - insbesondere Video-Syndication - erst noch in den Startlöchern. In Deutschland wie auch weltweit wird 2014 das Thema Video in der gesamten Branche durch Trends, wie kontextsensitive Ansätze, Programmatic Selling und Big Data, auf die nächste Ebene gehoben werden."

Clipkit erzielte im Dezember 2013 eine Netto-Reichweite von 9,323 Millionen Unique Viewer. Damit kommt das Berliner Unternehmen auf einen Marktanteil von knapp 20 Prozent (19,95 Prozent) auf Grundlage aller Video Viewer in Deutschland.

Online-Videos: Sport läuft News den Rang ab

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht