Vibrant | | von Tobias Weidemann

Neue mobile Werbeform rückt Social Media in den Fokus

Das Werbenetzwerk Vibrant bringt die beiden bereits bekannten Werbeformen Mosaic und Lightbox jetzt auch in einer speziell für mobile Endgeräte angepassten Version. „Es ging uns darum, die Werbeformate nicht nur 1:1 auf kleine Bildschirme zu schrumpfen, sondern die Eigenheiten des entsprechenden Gerätes optimal zu nutzen, um User-iniitiert die Marke in Szene zu setzen“, erklärt Jochen Urban, Deutschland-Geschäftsführer bei Vibrant. 

Lightbox rückt das Video in den Mittelpunkt und dunkelt den übrigen Bildschirm ab. Das Video wird in einem eigenen Fenster, aber innerhalb der aktuellen Seite gezeigt – der Nutzer wird also nicht auf eine andere Seite umgeleitet, was den Inhalteanbieter freut. Das auf CPE-Basis abgerechnete Format kann mit einem Markenbranding am Keyword-Link versehen werden. Bei Mosaic handelt es sich um ein Social-Media-orientiertes Werbeformat, das Feeds aus Youtube, Facebook, Twitter oder Instagram in eine schicke durch den User steuerbare Oberfläche einbaut. Auch hier wird der umliegende Bildschirm abgedunkelt, um das durch den Nutzer zu steuernde Element hervorzuheben. Beide Formate werden auf der Basis bestimmter Keywords kontextorientiert platziert, weswegen die aktuelle Diskussion um Third-party-cookies und die Verwendung durch bestimmte Browser für Vibrant nicht relevant ist.

Wichtig sei, laut Urban, dass sich der Kunde wie hier freiwillig für eine Werbung entscheidet. „Wenn er das tut, akzeptiert er unseren Erkenntnissen nach auch Werbeformen, die im Mittelpunkt des Bildschirms und der Aufmerksamkeit stehen.“ Auch die Abbrecherquoten seien dann signifikant niedriger. Man sei dabei der einzige Anbieter für Werbeformate mit Auto-Peak, bei denen bei Touchscreen-Geräten die gebrandeten Keywords automatisch aktiviert werden, wenn das betreffende Keyword im sichtbaren Bereich ist.

Neue mobile Werbeform rückt Social Media in den Fokus

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht