Mobile Payment | | von Annette Mattgey

Netto führt Bezahlen per Fingerabdruck ein

Wer ein iPhone besitzt, kann ab sofort bei Netto eine neue Mobile Payment-Lösung ausprobieren. Das Bezahlen per Fingerprint. Das macht die PIN überflüssig. Denn Netto Marken-Discount hat seine Mobile-Payment-Funktion um dieses Angebot ergänzt. iPhone-Besitzer - ab dem Model 5S mit iOS 8 - können ab sofort  alternativ zur Eingabe einer vierstelligen PIN mit einem Fingertippen ihren individuellen Zifferncode für das Mobile Bezahlen an der Netto-Kasse anfordern. Dieser Service ist in allen bundesweit über 4.150 Märkten von Netto Marken-Discount möglich.

Die Aktivierung des Zifferncodes für das mobile Bezahlen per Fingerabdruck wird durch die von Apple zur Verfügung gestellte
Schnittstelle ermöglicht, die den Fingerabdruck überprüft und den Bezahlvorgang startet. Der Kunde hinterlegt einmalig seinen
Fingerabdruck im iPhone - zu welchem weder Apple noch Netto Marken-Discount Zugang haben. Die individuelle Identifikation per
Berührung des Smartphone-Screens ist nur mit dem "richtigen" Finger möglich und garantiert somit eine sichere bargeldlose
Bezahlalternative. "Mit der mobilen Bezahlfunktion per Fingerabdruck haben wir unsere NettoApp um einen weiteren innovativen Mehrwert ergänzt. Unser Ziel ist es, mit modernen Serviceangeboten aktuelle Verbraucherwünsche zu erfüllen und somit das Einkaufserlebnis in unseren Märkten weiter zu optimieren", so Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation von Netto Marken-Discount.
 
Bereits seit Mai 2013 ermöglicht das Handelsunternehmen als erster Branchenvertreter das schnelle und sichere Bezahlen mit der NettoApp: Mobiles Bezahlen ist bundesweit in allen 4.150 Netto-Märkten möglich. Nach einer einmaligen Registrierung können Smartphone-Besitzer mobil an der Kasse bezahlen. Der Einkaufsbetrag wird jeweils durch das sichere Online Lastschriftverfahren direkt von dem bei der Registrierung verifizierten Konto des Kunden abgebucht. Zeitgleich werden automatisch in der App exklusiv verfügbare Spar-Coupons eingelöst.

Eingeführt hat Netto Marken-Discount seine Unternehmens-App im Juli 2010. Mit ihr lassen sich Einkaufslisten erstellen und bearbeiten. Besonders praktisch: Vor dem nächsten Einkauf können die Barcodes fast aufgebrauchter Lebensmittel zu Hause gescannt und in Sekundenschnelle in die mobile Einkaufsliste integriert werden.

Netto führt Bezahlen per Fingerabdruck ein

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht