Yahoo | | von Annette Mattgey

Lieber auf Sex verzichten als aufs Tablet

Das zumindest ist die Antwort von einem Viertel der von Yahoo befragten Frauen. Der Internetkonzern hat die Nutzer in den USA zusammen mit dem Marktforschungsunternehmen Ipsos MediaCT online befragt und kam zu erstaunlichen Ergebnissen: So ist das Tablet im Wohnzimmer heutzutage heißer umkämpft als die Fernbedienung. Bei den Männern sind nur 13 Prozent dazu bereit, auf Sex zu verzichten im Austausch gegen ein Tablet. Auch die Nutzungsorte unterscheiden sich zwischen Männern und Frauen. Männer scheinen das Gerät als Klo-Lektüre zu gebrauchen. Immerhin nehmen es 40 Prozent von ihnen mit ins Badezimmer. Dort haben Frauen anderes zu tun. 40 Prozent von ihnen gehen damit niemals ins Badezimmer. Betthupferl und Nachtlektüre in einem ist es für 91 Prozent der Amerikaner. Sie nehmen das Tablet mit ins Bett. Immerhin 15 Prozent der Befragten ist das Tablet wichtiger als ihr Auto: sie würden ihr Fahrzeug ein Jahr lang stehen lassen, um ihr Tablet nicht hergeben zu müssen.

Vorteile sehen die Amerikaner für den Alltag. 57 Prozent empfinden sich durch das Tablet als produktiver als bisher. Vor allem Männern geht es so. Für Kinder ist das Tablet dem Smartphone vorzuziehen. So sehen es die Erwachsenen. Die Mehrheit akzeptiert, wenn unter 5-Jährige mit dem Gerät hantieren. Nur 45 Prozent stören sich daran. Beim Smartphone ist die Ablehnung größer (61 Prozent). Außerdem hat sich herausgestellt, dass das Smartphone das erste Gerät am Morgen ist, das angeschaltet wird, und das Tablet das letzte, das am Abend ausgeschaltet wird. Und die Zukunft sieht rosig aus: 19 Prozent der Tabelt-Nutzer wollen in Zukunft mehr Zeit mit dem Gerät verbringen. Bei den PC-Besitzern sind es sogar 41 Prozent.

Die Infografik in Großansicht gibt es bei Flickr

 

Lieber auf Sex verzichten als aufs Tablet

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht