Per Bluetooth wird die Anzeige ins Display der Windschutzscheibe eingespielt.
Per Bluetooth wird die Anzeige ins Display der Windschutzscheibe eingespielt. © Foto:Samsung

App für Motorradfahrer | | von Annette Mattgey

Leo Burnett und Samsung entwickeln smarte Windschutzscheibe

Die Sicherheit im Straßenverkehr liegt Samsung und Leo Burnett Italien so am Herzen, dass sie eine App für Motorradfahrer kreiert haben. Per Bluetooth wird die Anzeige ins Display der Windschutzscheibe eingespielt. Die Hände bleiben am Lenker. Bislang ist der "Samsung Smart Windshield" ein Prototyp.

Entwickelt wurde die Idee auf der Mixed Talents-Plattform, einer Initiative, mit der Leo Burnett junge Kreative verschiedener Fachrichtungen miteinander in Kontakt bringen will. Jeweils zwei Personen übernehmen die Federführung. Für Italien hat sich Samsung für diese beiden entschieden: Edo Mossi, Rallye- und Motocross-Fahrer, und Matteo Bruno aka Cane Secco, Videofilmer und Youtuber. Ein weiterer wichtiger Baustein: Die Vorschläge der Nutzer, die ihre Ideen hier auf der Mixed Talents-Website loswerden können. 

Alles, was sich auf dem Smartphone abspielt, spiegelt sich auf der Windschutzscheibe wider: Ein GPS-Navigator, SMS, Whatsapp und E-Mails. Eingehende Anrufe werden angezeigt, so dass der Fahrer entscheiden kann, ob er anhält, weiterfährt oder eine automatische Antwort sendet. 

Entstanden ist der Prototyp in Kooperation mit Yamaha, die das Modell Yamaha Tricity 125 zur Verfügung gestellt haben. Als Executive CDs betreuten Francesco Bozza und Alessandro Antonini das Projekt.

Dieses Video zeigt, wie die App funktioniert: 

Credits: Executive Creative Directors: Francesco Bozza, Alessandro Antonini, Creative Director: Christopher Jones, Producer: Maria Luisa Crisponi, Director: Davide Agosta.

Hier sind Edo Mossi und Cane Secco auf Ideensuche:

 

 

Leo Burnett und Samsung entwickeln smarte Windschutzscheibe

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht