Gartner | | von Annette Mattgey

Hybrid-Apps kommen bis 2016 auf 50 Prozent Marktanteil

Kleine Alleskönner — dazu werden sich Apps entwickeln, prognostiziert Gartner in seinem Report "Predicts 2013: Mobility Becomes a Broad-Based Ingredient for Change". Der Druck dazu kommt nicht alleine aus dem Marketing, sondern auch von den eigenen Mitarbeitern, die überall und mit jedem Gerät ihrer Tätigkeit nachgehen wollen. Bis zum Jahr 2016 werden demnach mehr als die Hälfte aller neu entwickelten Apps hybride Anwendungen sein. "Mobilität war für IT-Mitarbeiter schon immer ein ganz eigenes Thema, aber jetzt beeinflusst es generell die Unternehmensstrategien in Richtung auf Innovation und Organisationsstruktur", erklärt Ken Dulaney, Vizepräsident und Analyst bei Gartner. "In wachsendem Ausmaß sehen Unternehmen die Notwendigkeit, verschiedene Mobilgeräte zu unterstützen, insbesondere wenn die BYOD-Mentalität zunimmt." Mit BYOD (Bring your own device) meint Dulaney den Trend, dass Firmen ihren Angestellten erlauben, mit ihrem privaten Smartphone oder Tablet zu arbeiten.

Der Vorteil der hybriden Gestaltung spricht viele Unternehmen an, die damit die Anpassungsfähigkeit von HTML5 mit dem Zugriff auf native Programme kombinieren wollen. Mit den zunehmenden Features, die auf Mobilgeräten möglich sind, ist auch das Bewusstsein für die Umgebung gewachsen. Entwickler beachten sowohl die verschiedenen Betriebssysteme der Geräte als auch unterschiedliche Browser. Ortsfunktionen, digitale Notizblöcke, Karten und Hardware-Zubehör wie etwa eine Kamera sind für viele unabdingbar. Dabei holt Apple zu Microsoft auf und wird auch von Unternehmen akzeptiert. "Während iPhone und iPads von den IT-Abteilungen weitgehend anerkennt sind, sind es die Laptops und Desktop-Computer noch lange nicht", so David Mitchell Smith, Partner bei Gartner Fellow. Die mobilen Angebote von Microsoft — Windows Phone und Windows 8 — sind neu, werden aber über das Verbraucherverhalten auch Einzug in die Firmen halten.

Die vollständige Prognose "Predicts 2013: Mobility Becomes a Broad-Based Ingredient for Change" hält Gartner auf seiner Webseite parat.

Hybrid-Apps kommen bis 2016 auf 50 Prozent Marktanteil

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht