Zuschauer können wählen, welche Werbung sie am liebsten sehen.
Zuschauer können wählen, welche Werbung sie am liebsten sehen. © Foto:Screenshot

Interaktives Werbemodell | | von Irmela Schwab

Hulu stellt User vor die Qual der Ad-Wahl

Eigentlich ist es doch ganz einfach: Zwingt man jemandem etwas auf, wird er sich dagegen wehren. Im Fall von aufdringlicher Werbung, die sich mitten in den Weg vor die Inhalte stellt, nutzt der Konsument Adblocker als Schutzschild. Andererseits: Lässt man ihm die Wahl, funktioniert Werbung schon besser. 

Das hat Hulu nun vorexerziert. Auf seiner werbefinanzierten Video-Streaming-Plattform stellt er User über ein interaktives Werbemodell vor die Wahl. Sie können entweder einen 30 Sekunden langen Werbespot vor dem Film ansehen oder eben während des Films von Ads unterbrochen werden. Unter den ersten Kunden sind die Fox Networks Group und Mondelez.

Das Wahlprinzip hat Hulu zuvor bereits erprobt. So haben Anzeigenkunden wie Dunkin' Donuts (Bild) die Kunden unter drei verschiedenen Ads wählen lassen. "Interaktive Werbemodelle sind super - für Zuschauer und Werbungtreibende”, sagt Peter Naylor, Senior VP Sales bei Hulu, in einem Statement. Was er meint, ist klar: Die Zuschauer sehen das, was sie im Optimalfall wirklich interessiert. Und davon wiederum profitieren die Werbungtreibenden.

Das interaktive Werbemodell erinnert ein wenig daran, wie man - pädagogischen Richtlinien getreu - Kindern die Entscheidung beim Anziehen erleichtern sollte. Anstatt dem Kind den blauen Pulli aufzuoktroyieren, darf der Dreikäsehoch zwischen Blau und Rot und manchmal auch noch Gelb wählen. Ohne Kleidung, so das Fazit, geht es nun mal nicht. Und ganz umsonst und ohne Werbung geht es eben auch nicht.

Hulu stellt User vor die Qual der Ad-Wahl

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht