Social Media-Kampagne | | von Annette Mattgey

Electrolux saugt das E-Mail-Postfach leer

Wer Schwierigkeiten hat, sein E-Mail-Postfach aufzuräumen, dem hilft jetzt eine App des Haushaltsgeräte-Herstellers Electrolux. Mit seinem "World Wide Vac" sorgt er für Ordnung. Das schwedische Unternehmen begründet seine Initiative, die ganz nebenbei für den beutellosen Bodenstaubsauger Ultraflex wirbt, so: "Bei Electrolux bemühen wir uns immer um Innovationen, die den Alltag leichter machen - in diesem Fall wollen wir Leute ermutigen, ihren digitalen Müll zu beseitigen", sagt Henrik Freudenthal, für PR und Social Media zuständig bei Electrolux.

Der digitale Staubsauger (engl.: vacuum cleaner) beruht auf einem Algorithmus, der innerhalb des Gmail-Accounts Spam erkennt, ebenso Benachrichtigungen sozialer Netzwerke, Werbemails und alte Nachrichten. Wie bei einem richtigen Staubsauger lässt sich auch hier die Stärke bestimmen: Der User kann zwischen S, M oder L wählen und reinigt damit unterschiedlich gründlich. Außerdem kann er sich entscheiden, ob alles gleich gelöscht wird oder erstmal in den Papierkorb verschoben. 

Gleichzeitig will Electrolux mit seinem World Wide Vac auch etwas für die Umwelt tun. Das Unternehmen hat berechnet, dass jede Mail für vier Gramm CO2 verantwortlich ist und verweist auf den Stromverbrauch, den Server und Speichermedien beanspruchen.

Die Kampagne arbeitet mit Werbeschaltungen, die auf die Website worldwidevac.com verweisen. Aber auch die Social Media-Auftritte von Electrolux (YouTube, Instagram, Facebook und Twitter) stellen die praktische App vor.

Hier der Film zum World Wide Vac:

Electrolux saugt das E-Mail-Postfach leer

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht