Schon von außen signalisiert Serviceplan sein Faible fürs Digitale.
Schon von außen signalisiert Serviceplan sein Faible fürs Digitale. © Foto:Serviceplan

BVDW | | von Annette Mattgey

Digitale Kreativität: Die 10 besten Agenturen Deutschlands

Unter den Top 10 der erfolgreichsten Kreativagenturen im Bereich Digital zählen fünf zu den Spezialisten und fünf zu den Generalisten. Platz eins geht an Serviceplan/Plan.net, dahinter rangieren Heimat und Kolle Rebbe. Für den Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) ist es eine Premiere: Er veröffentlicht heute erstmals das Digitale Kreativranking. Als Medienpartner sind die Fachblätter W&V und Horizont dabei. Das neue BVDW-Ranking listet die 30 besten Agenturen im Bereich Digitale Kreation.

Vorne dabei sind Digitalspezialisten wie Plan.net, Pixelpark, Kircher Burkhardt, La Red und Syzygy. Das vollständige BVDW-Kreativranking steht ab sofort online unter www.bvdw-kreativranking.de zum Abruf bereit. Auf die Kriterien, die zur Punktevergabe führen, hat sich die Branche selbst in einem transparenten Verfahren geeinigt. 23 Awards fließen in die Beurteilung ein. In den bisherigen Rankings fanden die digitalen Kreativen ihre Arbeit nur unzureichend widergespiegelt. Klassische Agenturen dominierten daher.

Das neue Ranking erlaubt nun einen differenzierteren Blick: Neben den großen, etablierten Kreativagenturen belegen digitale Kreativagenturen jeweils fünf der ersten zehn Plätze.

Die Top Ten der digitalen Kreativagenturen 2014:

Rang    Agentur    Punkte
gesamt  
Auszeichnungen
gesamt
1 Serviceplan/ Plan.net* 2124 57
2 Heimat Werbeagentur 1255 30
3 Kolle Rebbe 891 22
4 Jung von Matt 619 16
5 Publicis Pixelpark* 606 19
6 Scholz & Friends 576 15
7 Kircher Burkhardt 560 16
8 La Red 476 12
9 Syzygy Deutschland 434 12
10 Scholz & Volkmer 368 11

* Die beiden Agenturen treten bei Award-Veranstaltungen als eine Agenturmarke auf und reichen ihre Beiträge gemeinsam ein.

Marco Zingler, Denkwerk, Vorsitzender des Fachkreises Full-Service-Digitalagenturen im BVDW, erklärt: "Unser Anspruch ist es, den Fokus speziell auf das Segment Digitale Kreation aus Deutschland zu richten und optimale Transparenz über die besten digitalen Kreativleistungen und -agenturen zu schaffen. Das leisten disziplinübergreifende Rankings aktuell nicht. Natürlich ist Digital heute absolut zentral in Kampagnen. Aber zugleich ist es Fakt, dass die hiesigen Agenturen den Löwenanteil ihrer Awards noch immer mit nicht-digitalen Arbeiten gewinnen. Hier herrscht ein Ungleichgewicht, das den Bedarf für ein entsprechendes Ranking untermauert."

An der Entwicklung des Konzepts für das neue digitale Kreativranking waren neben einem BVDW-Arbeitskreis mit Kreativspezialisten aus dem Fachkreis Full-Service-Digitalagenturen sowie dem Präsidium und der Geschäftsstelle des Verbandes auch über 100 Agenturen, darunter die Hälfte mit umfänglicher Award-Expertise, beteiligt. In einem zweistufigen Verfahren wurde zunächst eine differenzierte Betrachtung und Basisbewertung sämtlicher aus Sicht der deutschen Digitalbranche relevanter Award-Veranstaltungen anhand eines Rasters von fünf Kriterien (globale Bedeutung des Awards, nationale Bedeutung des Awards, Digitalkategorien-Angebot, Gewinnerquote und Güte der Jury) vorgenommen. Im zweiten Schritt hat der BVDW im Rahmen einer anonymisierten Online-Marktbefragung von über 100 Kreativagenturen Erfahrungswerte im Hinblick auf die einzelnen Kriterien erhoben. Als Ergebnis dieses Verfahrens ergab sich die offizielle Punktematrix 2014 für derzeit 23 in Deutschland relevante Awards für digitale Kreation, die im ersten BVDW-Kreativranking berücksichtigt werden.

Digitale Kreativität: Die 10 besten Agenturen Deutschlands

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht