Die richtige SEO-Agentur finden
© Foto:Fotolia

Leitfaden des BVDW | | von Annette Mattgey

Die richtige SEO-Agentur finden

Wer sich unsicher ist, welche SEO-Agentur die richtige für seine Zwecke ist, kann nun im neuen Leitfaden des Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) nachschlagen. Damit will der Branchenverband ein weitverbreitetes Übel bekämpfen: Denn 89 Prozent der Unternehmen räumten in einer Befragung ein, dass sie schon mal die Auswahl eines Dienstleisters bereut haben. 

Der 27 Seiten starke Ratgeber, erstellt von der Fokusgruppe Search im BVDW, will Unternehmen mit möglichst viel Vorwissen ausstatten, bevor sie sich auf die Suche nach digitalen Dienstleistern begeben.

"Um die richtige Agentur zu finden, sollten sich Unternehmen im Idealfall auch inhaltlich mit den Themen auseinander setzen – dann können sie die richtigen Fragen stellen", erklärt Jens Fauldrath, Get traction, Vorsitzender der Fokusgruppe Search im BVDW. "Zudem ist es wichtig, einen Überblick über die gängigen Vergütungsmodelle zu haben", ergänzt Fauldrath.

Diese Aspekte sind für Ihre SEO-Strategie wichtig:

BVDW

Das sind die typischen Preismodelle

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Leistungs- und Erfolgsvergütung, aber die elf Autoren gehen ausführlich auf die acht üblichsten Modelle ein und erläutern ihre Vor- und Nachteile.

"Gerade im SEO-Bereich sollte man bei Performance-lastigen Vergütungen vorsichtig sein. Denn letztlich kann aufgrund der unterschiedlichsten Faktoren der Erfolg nicht garantiert werden. Auch im SEA wird der Schwerpunkt seriöser Angebote auf einer Pauschale liegen," schreibt Sachin Sundri, Head of Operations bei Fairrank.

Diese Ziele können Sie mit SEO und SEA erreichen

BVDW

Orientieren Sie sich an den BVDW-Zertifikaten

Kompetenz und Professionalität potenzieller Agenturen lassen sich von außen schwer beurteilen. Eine wichtige Hilfestellung bieten anhand objektiver Kriterien vergebene Zertifikate. Der BVDW vergibt diese unter anderem in den Bereichen SEA und SEO (Ende der Bewerbungsfrist: 3. November). Voraussetzung, um im Zertifizierungsprozess überhaupt berücksichtigt zu werden, ist die Unterzeichnung eines Code of Conduct, durch den sich Agenturen zu einer bestimmten Arbeitsweise, Transparenz und Professionalität verpflichten. Im Zertifizierungsprozess für ein SEA- oder SEO-Qualitätszertifikat – beide sind jeweils ein Jahr gültig – werden die Dienstleister in den Kriterien Arbeitsweise, Kundenzufriedenheit, Erfahrung und Engagement am Markt geprüft. "Wir können mit unseren Zertifikaten, für die Agenturen ein sehr strenges Verfahren absolvieren müssen, objektive Kriterien verlässlich prüfen und schwarze Schafe zuverlässig aussortieren", versichert Fauldrath. Aber eine Agentur müsse immer zum Kunden passen, weiß Fauldrath und ergänzt: "Um das herauszufinden, ist es natürlich hilfreich, sich ein gewisses Grundwissen anzueignen. Mit unserem Leitfaden geben wir hierfür eine wichtige Hilfestellung."

Hier steht der Leitfaden kostenfrei zum Download bereit.

Die richtige SEO-Agentur finden

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!