Volkswagen | | von Franziska Mozart

Augmented-Reality-Anzeigen für den neuen Passat

Volkswagen gönnt sich für die aktuelle Passat-Kampagne Print-Anzeigen mit Augmented-Reality-Inhalten. Die 12-seitige Anzeigenstrecke ist bewusst reduziert gehalten, kann aber mit Hilfe der Augmented-Reality-App Layar zusätzliche Inhalte anzeigen. Ein Video zeigt Details des neuen Modells: das neue Display, das Design, die Navigation. Auch die Konfiguration von Farben und Felgen ist möglich. Die Inhalte sind auch online hinterlegt

Erschienen ist die Anzeigenstrecke am 30. November in den Springer-Titeln "Welt am Sonntag" und "Welt am Sonntag Kompakt". Außerdem liegen die Motive als Broschüre bei allen Volkswagen Händlern in Deutschland und in ausgewählten Business-Hotels. Von Grabarz & Partner stammt das visuelle und digitale Grundkonzept und die Printproduktion. Die Idee wurde zusammen mit zweiteHeimat Gesellschaft für interaktive Medien ausgearbeitet und konzeptioniert. Den digitalen Content erstellten zweiteHeimat und CGI-Experte Mackevision.

Mit der TV-Kampagne für die achte Generation des Passats ist Volkswagen bereits seit dem 14. November auf dem deutschen Markt präsent. Den Spot entwickelten DDB Team Blue, Adam&Eve DDB und DDB Paris. "So souverän wie Sie" lautet das Motto der Kampagne, in dem ein Passat-Fahrer die Gäste einer luxuriösen Ballnacht warten lässt und stattdessen eigene Prioritäten setzt. 

 

Augmented-Reality-Anzeigen für den neuen Passat

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht