Digitalmagazin | | von Anja Janotta

Wie Sennheiser mit Content seine Produkte vermarktet

Mit einem Zeitgeist-Magazin schickt der Kopfhörer-Produzent Sennheiser seine Kunden künftig auf eine digitale "Customer Journey". BurdaCreative hat für das  Digitalmagazin "Blue Stage" Lifestyliges zum Thema Hören und Sound aufbereitet.

Selbst guter Content reiche heute "für Markenbildung und Abverkauf nicht mehr aus",  erklärt Christian Fill, Geschäftsführer der BurdaCreative dazu. User müssten an unterschiedlichen Stellen ihrer Customer Journey über spezielle Inhalte angesprochen werden -  und zwar, wie er betont  "in der jeweils passenden Tonalität". Gleichzeitig müssten die relevanten Inhalte auch über die sozialen Netzwerke weiter gesponnen werden können. 

Nicht nur BurdaCreative produziert Material, sondern Kooperationen mit Blog-Plattformen sorgen für eigene Inhalte: Unter anderem arbeitet der Berliner Lifestyle-Blog "Freunde von Freunden" (FvF) mit. Dessen Redakteure schreiben für "Blue Stage" exklusive Artikel und spielen diese, jeweils mit einem anderen thematischen Dreh, auch über die eigenen Kanäle. Die Blog- und "Blue Stage"-Inhalte werden dann miteinander verlinkt.

Über eine Vernetzung mit E-Commerce-Funktionen sollen die einzelnen Artikel natürlich auch dem Umsatz auf die Sprunge helfen: Wenn beispielsweise in einer Reportage über den Berliner Szene-DJ Scuba deiser ein Sennheiser-Produkt trägt, wird am Ende des Artikels auf das entsprechende Produkt im Sennheiser-Onlieshop verlinkt.

Authentizität und Glaubwürdigkeit ist Sennheiser dabei besonders wichtig. Uwe Greunke, Director Strategic Marketing bei Sennheiser unterstreicht, "Blue Stage" sei   "für uns die perfekte Plattform, um Marke und Produktprogramm zu inszenieren und gleichzeitig unsere Zielgruppen in ihren Interessens- und Lebenswelten abzuholen, ohne werblich zu wirken." Er will gemeinsam mit BurdaCreative kontinuierlich das Nutzungsverhalten der Zielgruppe analysieren und dies dann bei der Erstellung des Contents berücksichtigen.

Vorgesehen sind derzeit vier hochwertige Storys pro Monat. Eine Erhöhung der Frequenz sowie weitere Kooperationen mit Bloggern sind geplant.

Wie Sennheiser mit Content seine Produkte vermarktet

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht