Location Based Services | | von Irmela Schwab

Wie der Konsument den Weg zum POS findet

Standortbezogene Dienste sind bei den Konsumenten angekommen: Jeder zweite Deutsche (56 Prozent) zückt sein Smartphone mehrmals im Monat, um über LBS-Apps geldwerte Vorteile zu ergattern. Das ist das Ergebnis einer Studie, die Goldmedia Research im Auftrag von LBS-Anbieter Gettings durchgeführt hat.

Danach verwenden 19 Prozent Location Based Services mindestens mehrmals pro Woche, fünf Prozent davon täglich. Und zwar ganz bewusst dazu, um günstige Angebote oder zusätzliche Vorteile beim Einkauf zu erhalten: vom Rabatt auf den Kaufpreis über einen Coupon für ein zusätzliches Produkt bis hin zur exklusiven Produktprobe. Kaufentscheidungen - so schlussfolgert die Studie - werden über LBS positiv beeinflusst. Schließlich greift der Kunde darüber gezielt zu einem bestimmten Produkt.

Die Auswertung zur Studie “Akzeptanz und Nutzungsverhalten von Location Based Services” basiert teilweise auf Angeboten und Coupons, die Gettings über seine App für Unternehmen wie Shiseido, SEAT und LG verfügbar macht. Den User erreichen die Offerten über die jeweilige App, wenn er sich mit seinem Handy in der Nähe eines Geschäfts befindet.

Für den Handel bedeutet das: Er muss die Angebote mit einer integrierten Routenführung vernetzen, damit der Kunde den direkten Weg in die nächstgelegene Filiale findet. “Dadurch führen wir die Verbraucher zurück ins Geschäft, direkt zum Point of Sale”, erklärt Boris Lücke, Geschäftsführer von Gettings die Vorteile für den Handel.

Laut Studie sind die Befragten - 1000 Personen im Alter von 14 bis 59 Jahren im Zeitraum vom 5. bis 12. August 2013 - mit der Nutzung zufrieden: 67 Prozent werden Location-Services in Zukunft genauso oft verwenden. Mehr als jeder Vierte plant, noch häufiger auf sie zurückzugreifen. Nur jeder Zehnte hat LBS noch nie für sich genutzt.

Wie der Konsument den Weg zum POS findet

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht