Digital Signage | | von Ulrike App

Telefónica offeriert Werbe-Pads für Händler

Im April hat Telefónica in Deutschland den damaligen Marketing-Chef Peter Rampling zum Chef des Digital-Bereichs ernannt, um nach weiteren Geschäftsfelder abseits des klassischen Mobilfunkmarkts zu fahnden. Die deutschen Digitaler haben nun eine Lösung entwickelt, die zuerst hierzulande zum Einsatz kommt und dann in weiteren Märkten. Das Produkt "Promotion Pad" von O2 können Einzelhändler, Gastronomen, Tankstellen oder Hotels in ihren Verkaufsräumen nutzen, um auf ihre Aktionsangebote, Kundeninformationen oder Nachrichten aufmerksam zu machen.

Die Inhalte der Bildschirme aktualisieren sich automatisch über Mobilfunk. Sie werden durch ein einfaches Content-Management-System gesteuert, das sich von jedem Internet-Anschluss über eine Website bedienen lässt. Mit diesem Werbekonfigurator kann jeder Einzelhändler seine Werbung ohne Vorkenntnisse präsentieren, ohne dass eine Installation nötig ist. Unter www.promotionpad.de stehen mehr als 250 Vorlagen für verschiedene Branchen sowie tagesaktuelle Inhalte von Partnern wie "Tagesschau", "TV Spielfilm", "Wetter.com", "Wissen.de" und "News.de" bereit.

"Besonders kleine und unabhängige Einzelhändler spüren den Wettbewerb durch große Filialisten und den Aufschwung der Online-Händler", sagt Peter Rampling, Head of Telefónica Digital für Deutschland, Tschechische Republik und die Slowakei. "Der Kreativität sind bei der Werbung mit dem Promotion Pad keine Grenzen gesetzt. Außerdem bietet Digital Signage nicht nur die Möglichkeit, absatzfördernde Werbung und Inhalte zu schalten, sie wertet die Ladengeschäfte auch optisch auf."

Das Angebot wird in drei Versionen als Bündelangebot aus Hardware und Service offeriert: Neben dem Bildschirm gehören dazu eine SIM-Karte mit einem monatlichen Datenvolumen von 1.000 Megabyte sowie der Zugang zum Konfigurator für Werbeinhalte. Zur Auswahl stehen die Variante L mit einer Bildschirmdiagonale von 21 Zoll oder die Variante M mit 15 Zoll. Für bereits vorhandene Bildschirme oder Fernsehgeräte kann auch der Tarif S mit einem Media Player eingesetzt werden (Paketpreis ab rund 45 Euro netto pro Monat).

Telefónica offeriert Werbe-Pads für Händler

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht