"Mein Partner schnarcht": Wer dieses Problem hat, bekommt das Ikea-Sofa angezeigt.
"Mein Partner schnarcht": Wer dieses Problem hat, bekommt das Ikea-Sofa angezeigt. © Foto:Ikea

Schweden | | von Annette Mattgey

So geschickt setzt Ikea Google für seine Zwecke ein

Haben Sie Familienprobleme? Dann zeigt Ikea per Google die Lösung. Die aktuelle Kampagne "Retail Therapy" offeriert das passende Produkt, egal ob der Partner schnarcht oder Sie sich mehr Aufmerksamkeit von ihm wünschen. Dabei geht es nicht nur um zwischenmenschliche Fragen ("Er schreibt nicht zurück"; "mit dreien gleichzeitig daten"), sondern auch um den gemeinsamen Haushalt und die gerechte Verteilung der Ausgaben.

Außerdem hat Ikea die Herausforderungen der Kindererziehung im Blick: Wer klagt "Meine Tochter bleibt die ganze Nacht weg", dem schlägt Ikea eine Diskokugel vor. Bei Söhnen, die zu viel am Computer sitzen, hilft dagegen eine Schere, so Ikea. Die Google-Aktion ist Teil der aktuellen  "Where Life Happens"-Kampagne, mit der Ikea authentische Menschen und ihren Alltag in den Mittelpunkt stellt. 

Kreiert hat die Kampagne die schwedische Agentur Åkestam Holst. Alle Produkte sind zudem auf dieser Website zusammengefasst.

Das Video zur Kampagne:

So geschickt setzt Ikea Google für seine Zwecke ein

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht