Yourfans.de | | von Annette Mattgey

Roller hängt Ikea im Social Web ab

Möbel Roller und Ikea Deutschland stehen auf Facebook weiter an der Spitze der Möbelbranche. Der Discounter führte das April-Ranking mit mehr als 122.000 Fans an. Die Gelsenkirchener konnten im letzten Monat 27.000 neue Fans hinzugewinnen. Ikea nutzt seine große Markenbekanntheit und wächst sogar noch rasanter. Die Schweden verzeichnen innnerhalb eines Monats einen Anstieg von 72.000 auf 113.000 Fans. Nach aktuellem Stand neigt sich die Waagschale zugunsten von Ikea, das gerade die 130.000-Fan-Marke genommen hat.

Was die Kommunikation anbelangt, müssen sich die beiden dem drittplatzierten Shopping-Club Westwing geschlagen geben, der eine aktive Fanzahl von knapp 12.000 im April ausweist. Auch das Fanwachstum ist für den Online-Händler mit weit über 15.000 neuen Followern beachtlich. Die Fanbasis beträgt zum aktuellen Zeitpunkt knapp über 65.000. Neu im Ranking ist der Franchise- und Shop-in-Shop-Anbieter Kare Design mit über 41.000 Fans.

Die Zahlen der übrigen Händler sind weitgehend stabil. Positiv fallen Home24, Poco und Hofmeister auf, die jeweils mehr als 2.000 neue Fans begeistern konnten. "Andere Branchen sieht den Möblern darin voraus, Facebook als separaten Werbekanal neben Print und Radio zu verstehen", sagt Björn Zimmer, Geschäftsführer von der Social-Media-Agentur Yourfans. So habe eine interne Berechnung von Maggi ergeben, dass der Return-on-Invest von Facebook-Marketing höher ist als der von TV-Werbung. Das Möbel-Ranking erstellt die Agentur Yourfans monatlich in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift "möbel kultur".

 

Roller hängt Ikea im Social Web ab

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht