Netzpiloten | | von Ulrike App

Powa-Tag kommt nach Deutschland

Das Londoner Unternehmen Powa Technologies setzt im ersten Quartal 2016 zum Sprung nach Deutschland an. Die Briten arbeiten mit dem Dienstleister Netzpiloten zusammen. Die Firma mit Standorten in Hamburg, Berlin und Barcelona soll für die Mobile-Commerce-Plattform PowaTag deutsche Marken und Einzelhändler finden.

Das E-Commerce-Start-up bietet eine kostenlose App an. Konsumenten können QR-Codes, PoS-Displays oder Anzeigen eines Produkts scannen, um Informationen und eine Bestelloption zu erhalten. Zudem erkennt die Anwendung Audio-Tags – zum Beispiel aus der Radiowerbung.

Powa Technologies zählt international 1200 Händler und Marken zu seinen Partnern.

Powa-Tag kommt nach Deutschland

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht