Versandoptimierung | | von Anja Janotta

Postbote arbeitslos? Amazon testet Auslieferung per Drohnen

"Es sieht wie Science Fictioon aus, es ist aber real," mit diesen Worten stellt Amazon einen neuen Auslieferservice vor, den der E-Commerce-Gigant in den USA testen will. Amazon Prime Air arbeitet nicht mehr mit Postboten oder Zulieferfirmen, sondern - unbemannt - mit Drohnen. Innerhalb von 30 Minuten soll der Service Amazon Prime Air das gewünschte Produkt anliefern, so der Händler. In einem Video auf Youtube - immerhin derzeit schon über 900.000 abgerufen - wird gezeigt, wie der Service funktioneren soll: Die bestellte Ware wird in einem Extra-Behälter verpackt, in den sich dann die Drohne einklinkt und das Päckchen dann vor der jeweiligen Haustür abliefert.

Noch ist die Entwicklung Zukunftsmusik. Erst 2015 sollen Kunden Prime Air als Versandoption ankreuzen können, schreibt Amazon. Natürlich, so betont der Online-Händler, habe die Sicherheit oberste Priorität, man wolle sich streng an die Regeln der Federal Aviation Administration halten, die derzeit für den unbemannten Flugbetrieb erarbeitet würden. In einem Interview mit dem US-Sender CBS sagte Amazon-Chef Jeff Bezos aber schon mal vorab, man rechne in zwei Jahren mit einer Zulassung, dann werde man technisch auch in der Lage sein, dies anzubieten.

Eine größere Automatisierung des Geschäfts könnte Amazon tatsächlich viele Vorteile bringen. Derzeit steht der Händler wegen seiner schlechten Arbeitsbedingungen unter Beschuss. Verdi hat in Deutschland Streiks im Weihnachtsgeschäft angekündigt.

Das Netz überzieht den Vorstoß von Amazon derzeit mit Häme und Spott:

Sascha-Pellenberg, Mobile-Geeks, jedenfalls sieht in der Meldung "Die Marketing-Luftnummer des Jahres". Die kleine Reichweite der Drohne von nur 16 Kilometern mache den Service unbrauchbar.

Und ein Twitter-User haut in eine ähnliche Kerbe:

Postbote arbeitslos? Amazon testet Auslieferung per Drohnen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht