HDE-Bilanz | | von Frank Zimmer

Online-Handel sorgt in Deutschland für neue Rekorde

Mit 33,1 Milliarden Euro Jahresumsatz hat der Online-Handel in Deutschland einen neuen Rekordwert erreicht. 2013 stieg das Marktvolumen um satte zwölf Prozent. Das gab der Einzelhandelsverband HDE am Freitag bekannt.

Insgesamt legte der Einzelhandel um 1,1 Prozent zu.  "Der starke Online-Handel sorgt bei vielen stationären Fachhändlern für schwächere Kundenfrequenzen", so  HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Der Online-Boom beschleunige den Strukturwandel im Handel und in den Innenstädten. 2014 dürfte sich der Verlagerung vom stationären zum elektronischen Handel noch beschleunigen. Der HDE rechnet in diesem Jahr mit einem weiteren Online-Plus von 17 Prozent (Einzelhandel insgesamt: 1,5 Prozent). Damit würde der E-Commerce-Anteil am deutschen Einzelhandel auf neun Prozent steigen.

Weitere Informationen zum deutschen Einzelhandel stellt der Verband in einem PDF zur Verfügung. Hier geht es zu den HDE-Zahlen.

Online-Handel sorgt in Deutschland für neue Rekorde

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht