Mehr Bilder, mehr Umsatz: So wirkt sich der Website-Relaunch für Fit Reisen aus
© Foto:Fit Reisen

Case-Study Typo-3-Award | | von Annette Mattgey

Mehr Bilder, mehr Umsatz: So wirkt sich der Website-Relaunch für Fit Reisen aus

Eine benutzerfreundliche Oberfläche, berauschende Bilder und guter Zugriff von allen Geräten: Dieser Dreiklang sorgt beim Reiseanbieter Fit Reisen für mehr Umsatz. Den Relaunch setzte das Unternehmen mit Typo3 um - und zwar so vorbildlich, dass es kürzlich mit dem Typo3-Award ausgezeichnet wurde. LEAD digital stellt in loser Reihe einige der Gewinner vor. Nils Asmussen, Geschäftsführer von Fit Reisen, über Zielgruppen, Strategie und  Vorteile der neuen Website. 

 

Asmussen, Nils_Fitreisen

Warum wollten Sie Ihre Webseite komplett überarbeiten?

Wer seine Kunden begeistern will, muss sich ständig weiterentwickeln und Innovationen und Trends am Markt immer auf dem Zettel haben. Um insbesondere unseren mobilen Kunden das bestmögliche Buchungserlebnis zu bieten, musste fitreisen.de voll responsive werden und mit einer besseren Usability daher kommen.

Wie sind Sie beider Agentur-Auswahl vorgegangen?

Nachdem wir uns grob am Markt orientiert haben, standen letztendlich ca. 5 Agenturen mit dem Fokus Tourismus in der engeren Auswahl. Die Agentur DFAU, mit ihrem Chef Daniel Fau, hat uns dann schließlich überzeugt. Tatsächlich haben viele Gründe für DFAU gesprochen. Neben dem attraktiven Preis, war es vor allem das sehr gute Knowhow, dass das ganze Team an den Tag gelegt hat, aber auch die guten Referenzen gepaart mit der risiko-adjustierten Herangehensweise, die auch Änderungen im Lastenheft während der Programmierphase zulässt und berücksichtigt.

Warum haben Sie sich für TYPO3 entschieden?

Da wir Typo3 vorher auch schon genutzt haben, lag es nahe, dem Programm die Treue zu halten, denn so hatten wir es mit der Migration der Vorversion ein ganzes Stück leichter. Darüber hinaus sprechen auch die gute Performanceleistung und Sicherheit sowie die einfache Bedienbarkeit und gute Individualisierbarkeit für Typo3.

Welche Strategie haben Sie bei der Umsetzung verfolgt?

Kein reines "mobile first". Da die Mehrheit unserer Kunden ihren Urlaub eher über den Computer als über Mobile Devices wie Smartphone oder Tablet buchen, lag der Fokus schon noch auf der Desktop-Version. Natürlich war uns die mobile Seite sehr wichtig, aber eher "mobile very good as well and full mobile content". Bei der Umsetzung sind wir nach dem Atomic-Design-Prozess vorgegangen. In engen Abstimmungsschleifen haben wir Stück für Stück unser Bild von der neuen Seite vervollständigt und abgeglichen. Hierbei haben wir keine Photoshop-Dateien mehr als Ausgangspunkt genutzt, sondern alles direkt im CSS umgesetzt.

Wie definieren Sie Ihre Zielgruppen?

Da wir ein sehr vielfältiges Portfolio haben, variieren die Zielgruppen recht stark. Wellness-Wochenenden oder Yoga-Urlaube sprechen tendenziell auch jüngere Kundengruppen an, wohingegen Kuren beispielsweise eher die Silver Surfer ansprechen. Insgesamt ist unsere Zielgruppe aber eher weiblich und 40+.

Ihre Zwischenbilanz?

Bisher haben wir keine negativen Erfahrungen gemacht. Größere Probleme sind bisher glücklicherweise nicht aufgetreten.  Unsere Redakteure sind sehr erfreut über die bessere Usability und das einfachere Arbeiten in der neuen Typo3-Version.

Wie verlief die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrer Agentur?

Die Zusammenarbeit ist und war sehr angenehm. DFAU leistet sehr gute Arbeit und kennt sich mit dem Typo3-System exzellent aus. Kurze Wege in der Abstimmung haben hier auf beiden Seiten sehr geholfen. Es wurden keine reinen Projektkoordinatoren genutzt, sondern es bestand stets Kontakt zwischen Kunde und Entwickler.

Welche Vorteile bringt die neue Lösung Fit Reisen?

Durch das Responsive Design ist eine bessere Bedienung der Website von Mobile Devices aus gewährleitet, was ein sehr großer Vorteil ist. Insgesamt haben wir durch die einfache Bedienbarkeit und die Nutzung der aktuellsten Typo3-Version mehr Sicherheit gewonnen und konnten unsere Prozesse in der Content-Erstellung gut optimieren. Erfreulicherweise konnten wir nach dem Relaunch auch schon eine leichte Umsatzsteigerung verzeichnen!

Wie reagieren die Nutzer auf die neue Website?

Tatsächlich haben wir schon viel positives Feedback zur neuen Seite bekommen. Das neue, moderne Design, mit vielen Bildern, macht einfach viel mehr Spaß beim Surfen – so kommt man gleich viel besser in Urlaubsstimmung. Aber natürlich kommt auch das Responsive Design bei allen Mobile Usern gut an, bietet es doch ein ganz neues Surferlebnis für diese Nutzergruppe. Doch nicht nur die Darstellung auf den Endgeräten wurde optimiert, wir haben auch unsere Auswahlmenüs, Themengebiete und Suchfilter komplett überarbeitet. So können unsere Kunden noch einfacher und schneller ihren persönlichen Traumurlaub mit den von ihnen individuell bevorzugten Reisethemen oder Ausstattungsmerkmalen zusammenstellen und buchen.

Mehr Bilder, mehr Umsatz: So wirkt sich der Website-Relaunch für Fit Reisen aus

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht