Service rund um die Uhr: Best Buy stellt Läden und Sortiment zukunftsfähig auf
Service rund um die Uhr: Best Buy stellt Läden und Sortiment zukunftsfähig auf © Foto:Best Buy

Strategie | | von Irmela Schwab

Kreation ist out: Wie Best Buy die Produkte für sich sprechen lässt

Was können Händler besser als Amazon? Eines vor allem eins: Sie können auf direkte Kundenkontakte setzen. US-Elektronikhändler Best Buy arbeitet daran, die maximalen Vorteile daraus zu ziehen. Wie zum Beispiel als der Händler Showrooming in einen Vorteil verkehrt hat, indem er Produkte im Laden auch verstärkt Online feilgeboten und offensiv promoted hat.  

In seinem Plan "Best Buy 2020" fokussiert der Händler nun auf Connected Living. Das involviert den Produktbestand, das Marketing sowie das Training der Mitarbeiter. Dazu zählen Smart Homes, Assisted Living für Senioren und Technik-Support für Zuhause. Ende des nächsten Monats soll es losgehen: Smart Home-Shops sollen am Markt platziert werden, und entsprechende Produkte in allen mehr als 1000 Läden feilgeboten werden. 

Damit will Best Buy stärker auf die Bedürfnisse seiner Klientel eingehen und das Einkaufserlebnis intensivieren. In Amazon-Geschäften werden etwa Demo-Sessions mit Echo durchgeführt.

Zudem will die Kette einen Service Assured Living lancieren, der jüngeren Generationen dabei unterstützen soll auf ihre Eltern zu achten. Viele der älteren Menschen möchten heute zuhause leben anstatt in ein Pflegeheim zu gehen. Das erfordert Produkte, die es den Konsumenten erlauben sich im eigenen Heim auch entsprechend einzurichten. 

Auch das Einkaufserlebnis in den Geschäften soll über ein Training der Mitarbeiter an höhere Konsumentenansprüche adaptiert werden. Ein Rundum-die-Uhr-Service soll die Konsumenten sogar zuhause betreuen - selbst wenn das Produkt, um das es jeweils geht, ursprünglich gar nicht bei Best Buy erworben wurde. 

Der Trend geht übrigens zulasten des kreativen Marketings. Erst zu Jahresbeginn wurde die Position des Chief Creative Officer gestrichen.

Kreation ist out: Wie Best Buy die Produkte für sich sprechen lässt

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!