Irisini Davis, Marketing Director EMEA bei Marin Software.
Irisini Davis, Marketing Director EMEA bei Marin Software. © Foto:Marin Software

Abo-Erfolg | | von Annette Mattgey

Facebook Video Ads bringen "The Economist" 66 Prozent mehr Abos

"The Economist" ist eine britische Wochenzeitung mit langer Tradition. Heute ist sie nicht nur als Printversion, sondern auch online und als App verfügbar. Weltweit hat "The Economist" durchschnittlich mehr als eine Milliarde Leser und online über zehn Milliarden Unique User.

Ausgangslage:

Die Nachfrage nach Hintergründen und Meinungen zum aktuellen Weltgeschehen ist in den letzten zwölf Monaten stark angestiegen. Dies nahm "The Economist" zum Anlass, mit einer gezielten Social-Advertising-Kampagne den Verkauf von Abonnements in 24 Ländern anzukurbeln. Dabei sollten die durchschnittlichen Kosten pro Abonnement so gering wie möglich bleiben.

Strategie:

Um dieses Ziel zu erreichen, setzte "The Economist" auf regionales Retargeting auf Facebook. Dabei wurde Nutzern, die bereits Berührung mit der Marke hatten, zwischen September bis Dezember 2016 Videoanzeigen eingeblendet.

Die Performance der Videoanzeigen übertraf die der Link-Posts bei weitem: Die CTR lag hier bei 1,24 Prozent im Vergleich zu 0,51 Prozent für Link-Posts. Daraufhin erstellte "The Economist" animierte Videos der wöchentlichen Print-Cover und andere redaktionell aufbereiteten Bewegtbild-Content wie die KAL-Cartoons, um die Interaktionsrate und Kaufbereitschaft in der Social Community zu steigern.

Mit Hilfe der Performance-Optimierungsregeln von Marin Software, wurden die Video-Ad-Kampagnen automatisch auf Basis der regionalen Response-Rate und anderen Kennzahlen verbessert. So konnte das Newsmagazin die Kosteneffizienz der Werbemaßnahmen sicherstellen. Das automatische Bidmanagement von Marin Software stellte sicher, dass die Reichweite der Kampagnen in den Märkten mit guter Performance gesteigert wurde. In Ländern, in denen die Video-Anzeigen schlechte Ergebnisse lieferten, wurden die Kampagnen hingegen pausiert.

Irisini Davis, Marketing Director EMEA bei Marin Software: "Für 'The Economist' war es wichtig, die Performance der Gesamtkampagne über alle Länder hinweg zu steuern. Unsere Plattform mit dem kampagnen- und märkte-übergreifenden Reporting ist ideal für internationalen Kampagnen. Die Optimierungsregeln im Bid-Management sorgen nicht nur für einen höchstmöglichen ROI, sondern auch für mehr Effizienz im Kampagnenmanagement.

Die Ergebnisse:

  • 66 % Steigerung der Abonnements durch Video-Werbekampagnen
  • 12 % geringere Kosten pro Abonnement als mit anderen Bildanzeigen
  • 72 % geringerer CPC für Videoanzeigenformate als bei Bildanzeigen
Facebook Video Ads bringen "The Economist" 66 Prozent mehr Abos

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!