W&Co-Workshop | | von Christiane Treckmann

Best Practices: Was man von Mytheresa & Co. lernen kann

Von anderen lernen, war das Motto eines Workshops von W&Co MediaServices. Die „anderen“ waren Mytheresa, K-Mail (Klingel) und Tracdelight.com. Und nebenbei konnte der Münchner Fullservice-Dienstleister für Medienproduktion noch sein 60-jähriges Bestehen feiern.

Wie man im E-Commerce erfolgreicher wird und was man von den Erfahrungen anderer lernen kann, war die Triebfeder des Media-Workshops von W&Co. Das Auftaktreferat hielt Heiko Eckert, Head of Online-Marketing von Mytheresa.com. Zehn neue Länder kommen im E-Commerce-Geschäft der Modekette jährlich hinzu – Stoff genug, den rund 60 Workshopteilnehmern Tipps zu geben, wie Geschäftsprozesse am besten global erweitert werden können.

Bosko Todorovic vom europaweit aufgestellten Fashion-Network Tracdelight.com sprach anschließend über die Chancen und Risiken von Editorial Commerce als neuem Weg im Online-Marketing-Mix. Dynamic Sales im Multichannel-Commerce war dann das Thema von Jan Prein, Senior Spezialist E-Commerce von K-Mail Order (Klingel). Er erklärte, wie sich Umsätze steigern lassen, indem etwa Preise für bestimmte Produkte kurzfristig für einen minimalen Zeitraum angehoben werden, wenn gemessen wird, dass eben diese Produkte gerade besonders häufig angeklickt werden. Gründe, warum Geschäftsmodelle im E-Commerce scheitern können und wie man Erfolg tatsächlich erzwingen kann, war Thema des letzten Vortrags, für den W&Co. Stephan Meixner, Chefredakteur Versandhausberater, verpflichtet hatte.

W&Co ist für die Anforderungen des digitalen Zeitalters gut gerüstet. 60 Jahre am Markt, seit 25 Jahren im Bereich IT-Technologie - gemessen an der Schnelligkeit des Digitalzeitalters ist das eine halbe Ewigkeit, in der sich das Unternehmen von der Lithografie-Werkstatt zum Multichannel-Mediendienstleister entwickelt hat. Entsprechend hat sich W&Co mit einem durchdigitalisierten Fotostudio und der Software-Entwicklung von Apps für mobile Endgeräte auch auf Dienstleistungen rund um E-Commerce spezialisiert. „Die Entwicklung von W&Co zeigt die dynamische Veränderung der Produktvermarktung und des Konsumverhaltens gleichermaßen“, so Geschäftsführer Robert Schneider. „Galt bis vor Kurzem noch die Devise ‚Online informieren, Offline kaufen‘, ist heute gefordert, aus der Kombination von Internet-Commerce und Mobile Shopping-Apps sowie Location-based Services Kunden ein umfassenden Einkaufserlebnis zu bieten - mit ausgefeilten Mehrwertdiensten und unabhängig von Ort und Zeit. Das gilt für mittelständische Hersteller ebenso wie für international tätige Handelskonzerne.“ Zu den Kunden zählen Cinque, Douglas, FC Bayern, BMW, Dehner, Heine, Christ, Madeleine und BonPrix.

Best Practices: Was man von Mytheresa & Co. lernen kann

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht