Ab sofort versteht Alexa, was ich essen will.
Ab sofort versteht Alexa, was ich essen will. © Foto:Lieferando

Sprachassistent | | von Annette Mattgey

Alexa nimmt für Lieferando Bestellungen entgegen

"Alexa, ich will Sushi": Bald wird aus dem Wunsch Wirklichkeit, denn der Lieferdienst Lieferando bietet eine Möglichkeit, sich via Sprachassistent Alexa Gerichte ins Haus zu bestellen. Wenige Wochen nach dem offiziellen Verkaufsstart von Amazon Echo in Deutschland hat Lieferando.de damit als erster Essenslieferdienst eine Lösung via Sprachsteuerung umgesetzt.

Durch die Einrichtung von maximal drei Lieblingsgerichten können Nutzer unkompliziert und schnell ihre Favoriten aus Restaurants in ihrer Umgebung bestellen. Dabei reichen Sprachbefehle wie "Alexa, sag Lieferando, ich will Sushi" oder "Alexa, frag Lieferando nach meinem romantischen Dinner" aus, um das persönliche Lieblingsessen zu bestellen. Jörg Gerbig, Gründer von Lieferando.de: "Unser Ziel ist es, unseren Service stetig weiterzuentwickeln und den Bestellprozess für unsere Kunden zu vereinfachen. Aus diesem Grund ist der neue Bestellkanal über den Alexa-Skill von Lieferando.de die perfekte Ergänzung zum bisherigen Angebot."

"Der Skill von Lieferando.de markiert einen Meilenstein für unsere Kunden in Deutschland", sagt David Kaiser, Deutschland Alexa Country Lead bei Amazon. "Erstmals bietet Alexa die Möglichkeit, das eigene Lieblingsgericht schnell und unkompliziert per Sprache zu bestellen. Wir sind sicher, dass viele Kunden ihren Hunger auf diese innovative Weise stillen werden."

Das Video zu Alexa und Lieferando:

Alexa nimmt für Lieferando Bestellungen entgegen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!