VIdeozuschauer lieben Unboxing: Beim Autopflege-Onlineshop werden gleich 400 Kilogramm der Lieferung ausgepackt.
VIdeozuschauer lieben Unboxing: Beim Autopflege-Onlineshop werden gleich 400 Kilogramm der Lieferung ausgepackt. © Foto: Autopflege-Onlineshop

Advisory von Bloofusion | | von W&V Online

10 Video-Fallstudien für Onlineshops

Eine enorm wichtige Suchmaschine für Shop-Betreiber ist Youtube. Denn Videos können Kundenbindung und Verkaufszahlen steigern und die Marke pflegen. Die Onlineagentur Bloofusion zeigt an zehn Fallbeispielen, wie sich Videos clever einsetzen lassen.

Die Agentur hat Videoinhalte von sehr unterschiedlichen Shops - von Feuerwerk über Babybedarf bis zu Spirituosen - analysiert, um daraus allgemeingültige Strategien abzuleiten. Dabei geht es um Tipps wie "Darstellung beratungsintensiver Produkte", "günstige Produktionen für geringes Budget" oder auch "mit Humor und Storytelling in Kontakt treten". Speziell die Youtube-Kanäle mittelständischer Unternehmen und kleinerer Onlineshops wurden analysiert, um den Einstieg ins Videomarketing und die Erstellung eigener Videos für Unternehmen zu erleichtern sowie zur Optimierung bereits vorhandener Kanäle und Videos beizutragen.

Was man von den 10 Onlineshops lernen kann:

  1. Zeig, was du hast - und was dabei rauskommt: German Dream Nails
    Mit wenigen Videos zeigt der Shop seine Sortimentsvielfalt - und mit Anleitungen, was am Ende herauskommen kann. 
  2. Spiel und Spaß am eigenen Angebot: Arktis

    Auf dem Youtube-Kanal des Apple- und Nerd-Gadget-Händlers Arktis finden sich Anleitungen ebenso wie Unterhaltsames. Die Mitarbeiter spielen mit, der Zuschauer lernt das Unternehmen kennen.

  3. Expertenrat von Praxis-Profis: Babyartikel
    Reichweite mithilfe von Influencern erzielt der Laden für Babybedarf. Zugleich gibt es Tipps für junge Mütter und Produkttests.
  4. Sei unvoreingenommen und glaubwürdig: Muskelmacher Shop

    Der Onlineshop für alles rund um Sport begeistert seine Zuschauer, informiert und hinterfragt selbst das eigene Produktangebot und dessen Werbeversprechen kritisch.

  5. Nutze die Zugkraft deiner Marken: Elbenwald

    Videos des Fanartikel-Shos rund um Serien und Filme können sich natürlich auf die Zugkraft ihrer Merchandise-Produkte (z.B. Harry Potter) verlassen. Darüber hinaus gibt es Videos über die Laden-Filialen und Gewinnspiele, die Reichweite generieren.

  6. Inszeniere Ergebnisse: Röder Feuerwerk

    Da man hier erst nach dem Kauf wirklich sieht, was man hat, veranschaulicht Röder in Videos, was die Feuerwerke können. Und dazu reicht es schon, einfach die Feuerwerke zu filmen. Wenig Aufwand, große Wirkung.

  7. Vermittle deinen Wert und Fachwissen: Whisky.de
    Selbst ein Video auf dem Youtube-Kanal kann nicht direkt rüberbringen, wie Whisky riecht und schmeckt. Aber indirekt: Der Inhaber von Whisky.de beschreibt genau, was er beim Verkosten empfindet. Und kann durch Tests unterstreichen, warum guter Whisky seinen Preis hat.
  8. How-to-Videos helfen den Kunden: Poolpowershop

    Wer erklärungsintensive Produkte verkauft, kann aufwendige Arbeitsschritte im Video klarmachen. Zudem hat der Onlineshop Bloofusion zufolge immer die neuesten Informationen.

  9. Gesicht zeigen, Gesuchtes liefern: Liebscher & Bracht
     Vor allem Dienstleister können in Videos von sich selbst überzeugen, so wie es dieses Programm für Schmerztherapie tut. Bloofusion zufolge setzt die angebotene Hilfestellung außerdem bei dem an, was der Schmerzpatient im Web sucht. Das ist gute Beratung.
  10. Unboxing lieben die User: Autopflege-Onlineshop
    Nicht nur, dass die Vorführfilme des Autopflegeshops ein weiteres Beispiel dafür sind, wie wichtig es ist, den Nutzen des Produkt vorzustellen - der Händler setzt außerdem auf Unboxing. Die "Auspack-Videos" münden in ungefilterte Erfahrungsberichte und vermitteln Fachwissen - das schafft Glaubwürdigkeit und bedient das relevante Keyword "unboxing".

Die Agentur Bloofusion hat in ihrer Analyse auch gleich noch Tipps für erfolgreiche Videos zusammengestellt. Sie raten zu Produkttests und Vergleichen, zur informativen Darstellung beratungsintensiver Produkte, zur Vermittlung von Vertrauen, Kompetenz und Begeisterung und der Untersützung eigener Filialen. Die gute Nachricht: Die Einbindung von Videos ist technisch nicht anspruchsvoll - und Youtube-Filme lassen sich schon mit geringen Budgets drehen, weil Authentizität wichtiger ist als Hochglanz.

10 Video-Fallstudien für Onlineshops

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht