Infectious Media |

Wie Sie mehr Rendite aus Online-Werbeausgaben rausholen

Keine Werbung ohne die Frage, ob und wie sich das eingesetzte Budget auch lohnt. Stefan Beckmann, Country-Manager D.A.C.H. bei Infectious Media, gibt Tipps, wie sich aus Online-Werbeausgaben eine möglichst hohe Rendite abschöpfen lässt.

Display-Anzeigen durch RTB kaufen:

Realtime-Bidding (RTB) hat zwei wesentliche Vorteile gegenüber dem direkten Werbekauf. Der erste ist der Workflow. Der Handel über eine Plattform reduziert den Administrationsaufwand und senkt damit die Kosten. Der zweite Vorteil betrifft die Leistung. Durch RTB kann ein Mitbewerber die Zielgruppe direkt mit der Werbung ohne Verluste ansprechen.

Tracking:

Dies ist häufig der zeitaufwendigste Teil, denn das Marketingteam muss oft mit IT- oder Analyseteams zusammenarbeiten, um den richtigen Rahmen für das Tracking zu schaffen und dieses dann zu implementieren. Dennoch ist dies aber die Grundvoraussetzung für Online-Werbung. Eine Tag-Management-Lösung kann diesen Prozess sicherlich ebenso erleichtern wie eine Adserver-Lösung, die die Leistung aller bezahlten Medien
nachverfolgt.

Transparenz:

Transparenz ist ein "natürlicher" Schritt im Rahmen von Onsite- und Media-Tracking, der die Effizienz der Online-Werbung misst und Ihnen zeigt, wie Ihre Besucher/Kunden sich auf Ihrer Website bewegen. Hierbei ist die Zusammenarbeit mit Partnern entscheidend, die ihre Taktiken transparent machen und Ihnen Zugang zu allen Daten geben, die durch Ihre Aktivitäten generiert werden. Transparenz bezüglich Domains, kreativer Leistung, Häufigkeit, Aktualität, Sichtbarkeit, Geoinformationen und so weiter kann Ihren Ansatz als Vermarkter deutlich verändern und liefert Ihnen weitere Informationen darüber, wo Sie Ihr Zielpublikum finden.

Konsolidieren Sie Ihr Retargeting-Budget:

Eine programmatische Kaufumgebung, die es mehreren Partnern erlaubt, Ihre Kunden durch Retargeting anzusprechen, kann bedeuten, dass Sie doppelt und dreifach dafür bezahlen, ein und dieselbe Kundengruppe über mehrere Partner zu erreichen. Erlangen Sie die Kontrolle über die gesamte Frequenz Ihrer Kampagnen und Ihr kreatives Messaging, denn mehrere Partner mit verschiedenen Template-basierten kreativen Inhalten können im Netz zu einem verwirrenden Marken-Image führen.

Nutzen Sie First-Party-Data:

Ihre First-Party-Data sind die besten Daten, die Sie nutzen können. Sie kennen ihre Quelle, Genauigkeit und Aktualität. Aber ihr Einsatz geht weit über ein einfaches Retargeting hinaus: Es geht um Echtzeit-Customer-Relationship-Management im Rahmen der Online-Werbung, das diese Daten verwendet, um skalierbare, akkurate "Doppelgängermodelle" zu erstellen und Einblicke zu schaffen, die Ihr Branding, Ihre kreative Produktion sowie Ihren gesamten Marketing-Planungsprozess beeinflussen.

Alle sieben Strategien von Beckmann zum Thema Rendite aus Online-Werbeausgaben lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von LEAD digital 12/2013. Hier geht es zum Abo-Shop.

Wie Sie mehr Rendite aus Online-Werbeausgaben rausholen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht