G+J EMS | | von Annette Mattgey

VW bucht Lentikular Ad zur Golf-Premiere

Neues Auto, neue Werbeform: Für die Premiere des Golf VII entscheidet sich Volkswagen für ein so genanntes Lenticular Ad. Entwickelt hat die Sonderwerbeform G+J EMS in Zusammenarbeit mit Mediacom Interaction Düsseldorf. Das LentikularAd schafft durch den Einsatz mehrerer Ebenen eine enorme Bildtiefe und einen hohen Detailgrad in der Darstellung, ohne den Nutzungskomfort für den User zu beeinträchtigen. Zu sehen ist das AdSpecial heute auf der Homepage von Stern.de sowie für die nächsten drei Tage auf der Homepage von Brigitte.de.

Der Clou des AdSpecials liegt in der Bezugnahme auf die Bewegungen des Mouse-Cursors, d.h. der User interagiert kontinuierlich mit
der Site, ohne dass er in seinem eigentlichen Tun beeinträchtigt wird. Durch mehrere übereinanderliegende Ebenen wird ein Gefühl von perspektivischer Tiefe erzeugt – im Fall der Volkswagen-Kampagne hat der User das Gefühl, sich zusammen mit dem Golf VII in einer Landschaft zu befinden. Die Werbeform befindet sich festplatziert auf voller Breite im Hintergrund der Homepage und zusätzlich noch im darüberliegenden FloorAd. Per Pushdown kann der Blick auf das Werbemittel und das darin befindliche Video komplett freigegeben werden. Oliver von Wersch, Geschäftsführer G+J EMS: „Die Sonderwerbeform wirkt ebenso opulent und spannend wie auch sympathisch und unaufdringlich, da sie die Aufmerksamkeit des Users auf sich zieht, ohne ihn zu beeinträchtigen oder zum Handeln zu zwingen. Damit sorgt sie für einen unverwechselbaren Zielgruppendialog und eine hohe Interaktion.“

 

VW bucht Lentikular Ad zur Golf-Premiere

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht