Vemarktungskooperation | | von Annette Mattgey

Smartclip sichert sich Zugang zu Samsungs Fernsehern

Der Online-Videovermarkter Smartclip und Samsung Electronics schließen eine globale Vemarktungskooperation. Die Partnerschaft umfasst 19 Märkte in Europa, Nordamerika, Russland und Australien. Es geht um die Auslieferung von Werbung auf Samsung Smart TVs und Blu-Ray-Playern. Samsung AdHub - so nennt sich die digitale Werbeplattform - unterstützt die Ausspielung von Werbung auf internetfähigen Geräten, einschließlich Smartphones, Tablets und Smart TV-Geräten. Werbungtreibende können über den Samsung AdHub ihre Zielgruppen in allen Märkten parallel ansprechen. Für Smartclip ist das nicht die erste Zusammenarbeit mit einem TV-Hersteller. Mit LG ist Smartclip schon länger verbandelt, erste Erfahrungen von Werbungtreibenden (in diesem Falle Honda) gibt es auch bereits.

Jean-Pierre Fumagalli, CEO bei Smartclip, erklärt: „Wir sind sehr stolz, dass wir mit der Nummer eins unter den TV-Herstellern in all diesen Märkten zusammenarbeiten. Smart TV-Nutzer sind äußerst relevant, da Werbetreibende gehobene und markentreue Zielgruppen wollen. Innerhalb unseres Connected TV Netzwerks liefert die Partnerschaft mit Samsung signifikante Skaleneffekte für unsere Kunden. Im digitalen Marketingmix können Werbetreibende jetzt Connected TV hinzufügen und so ihre Konsumenten auf allen vier Bildschirmen gleichzeitig erreichen.“ Noch hapert es allerdings an der Nutzung. Denn die Zuschauer müssen sich mit den Internet-Features ihrer Geräte auskennen und sich damit beschäftigen, damit sie die von Smart­clip ausgestrahlte Werbung zu sehen bekommen. „Es braucht einfach seine Zeit, bis sich ein neuer Markt mit einem komplett neuen Ökosystem findet“, sagt Fumagalli. Aber genau das werde passieren. „Wir haben in unserem Netzwerk eine Verzehnfachung des Traffics auf monatlich mehrere 100 Millionen Impressions über die letzten sechs Monate hinweg beobachtet“, erklärt der CEO. Bereit seit 2009 liefert Smartclip digitale Werbung als Teil seiner Multi-Screen Strategie auf unterschiedlichen internetfähigen Geräten und unterschiedlichen TV-Bildschirmen aus. An Kunden fehlt es nicht: BMW, Opel, O2 und auch Firmen wie P&G testen die Werbung innerhalb der Smart-TV-Portale. Inzwischen läuft Smartclip-Werbung auf Hunderten von Apps für Smart-TVs sowie innerhalb der Smart-TV-Portale der LG und Samsung-Geräte. 

am/lp

Smartclip sichert sich Zugang zu Samsungs Fernsehern

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht