Adblock Plus | | von Annette Mattgey

Reddit verzichtet auf blinkende Onlinewerbung

Sehr puristisch präsentiert die Social-News-Webseite Reddit ihre Inhalte. Nun müssen sich auch die Werbungtreibenden umgewöhnen. Reddit unterstützt ab sofort die „Acceptable Ads“-Initiative von Adblock Plus und verzichtet damit auf Anzeigen, die blinken, Sounds abspielen oder Bilder enthalten. Reddit gilt mit mehr als 35 Millionen Besuchern im Monat als eine der größten Diskussionsplattformen weltweit. Reddit vermarktet sein Inventar selbst und bevorzugt schon immer Text Ads wie das Advertising-System erläutert. Alle Werbeanzeigen, die ab sofort auf der Webseite angezeigt werden, entsprechen den von der Adblock Plus Community festgelegten Richtlinien für unaufdringliche Online-Werbung. Reddit-Nutzer können ihre favorisierten Internetseiten auf eine Whitelist setzen und damit frei entscheiden, auf welchen Internetportalen und Plattformen sie Werbebanner sehen möchten. „Genau wie jeder andere Internetuser nervt uns blinkende und effekthaschende Werbung. Die Zufriedenheit unserer Community ist uns enorm wichtig und daher möchten wir nicht, dass Nutzer von Display-Werbung gestört werden“, sagt Erik Martin, General Manager von reddit. „Wir sind stolz darauf, dass sich unsere User so aktiv an der Diskussion über die ‚Acceptable Ads’-Initiative beteiligt und derart positiv darauf reagiert haben. Daher freuen wir uns, in die Whitelist von Adblock Plus aufgenommen worden zu sein.“

Till Faida (Bild), Mitgründer von Adblock Plus, über die Initiative: „Wir sind uns bewusst, dass es kostenlose, qualitativ gute Online-Inhalte nur geben kann, wenn Webseiten ihre Angebote auch durch Internetwerbung finanzieren können. Unseren Nutzern geben wir daher die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, welche Webseiten sie durch die Darstellung von Online-Anzeigen unterstützen möchten.“ Adblock Plus hat die Initiative „Acceptable Ads“ im Jahr 2011 ins Leben gerufen. Im Browser werden nach den Kriterien der Adblock Plus Community lediglich statische Werbeanzeigen dargestellt; ablenkende Werbeformen wie Pop-ups, Display-Anzeigen oder Werbevideos werden hingegen blockiert. Alle Anzeigen sind zudem entweder eindeutig als Werbung gekennzeichnet oder unterscheiden sich klar vom redaktionellen Inhalt der Webseite. Nachlesen lann man das in den “Acceptable Ads”-Richtlinien.

In Deutschland hat die Initative unter den Tech-Websites schon einige Anhänger gefunden. Als zertifizierte Partner führt Adblock Plus etwa Golem.deHeise.de, Chip.de und Netzwelt.de auf. Hier eine Gesamtübersicht: https://adblockplus.org/forum/viewforum.php?f=12

Mehr als 50 Millionen Internetnutzer weltweit vertrauen bereits auf Adblock Plus. Es ist damit das beliebteste Add-on im Web. Adblock Plus ist derzeit für die Browser Firefox, Chrome und Opera sowie als Android-App verfügbar. Versionen für den Internet Explorer und Safari sind bereits in Planung.

Reddit verzichtet auf blinkende Onlinewerbung

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht