Digital-Screenings der TV-Sender | | von Irmela Schwab

NBC Universals Botschaft: Online-Videos reichen TV nicht das Wasser

Langsam wird´s ernst für die TV-Sender: Aufkeimende Netz-Konkurrenz geht immer mehr in die Offensive und vergleicht vor Werbekunden ihre Web-Videos mit den Shows und Filmen etablierter TV-Sender. AOL hat außerdem angefangen, sein Inventar via TV-Währung GRP zu verkaufen. Für NBC Universal war das wohl der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat: Denn der Medien-Konzern hat diesen Woche auf seinem digitalen Programm-Screening seine 60 digitalen Plattformen präsentiert - und dabei auf die  traditionelle Vorab-Präsentation von Shows verzichtet. Stattdessen gab es einen Koffer voller dröger Zahlenkolonnen und Verkaufskonzepte.

Der versammelten Werbeklientel sollte damit schmackhaft gemacht werden, ihre TV-Präsenz über die eigen gemachten Online-Kanäle sinnvoll abzurunden. Die Betonung lag dabei auf: abrunden. Um sich von den puren Digital-Playern wie Yahoo, YouTube und AOL abzuheben, die mit ihren Parolen Web-Video ist gleich TV jüngst immer lauter werden. 

Disney Interactive verfolgte mit seinem Screening letzte Woche das gleiche Ansinnen: Mehr Respekt für´s TV-Business, bitte! Der Konzern zeigte Clips von Kurz-Videos wie "Moms of", "That's Fresh" und "Talking Friends"." NBCU erzählte von Online-Videos wie "My Best Idea" und "Inside Story" sowie ein Live-Stream der Olympischen Sommerspiele 2012 dagegen nur - zeigte sie aber nicht. Schließlich präsentiere man die Filme, die den Zuschauer künftig erwarten ja jeden Abend, so verkündete der Sender auf dem Screening in New York. Der Sender wollte wohl etwas ins rechte Licht rücken: Online ist eben nicht TV.

NBC Universals Botschaft: Online-Videos reichen TV nicht das Wasser

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht