Glam Media | | von Annette Mattgey

Kampagne für Dior Addict treibt Umsatz in die Höhe

5000 Coupons ins fünf Wochen - das ist die Bilanz der „Dior Addict Extreme“-Kampagne, die die Fashion-Marke Dior über das vertikale Netzwerk Glam Media gestreut hat. Die Kampagne lief vom 16. April bis 20. Mai 2012 auf den deutschen Sites von Glam Media und setzte als Werbemittel ein Wallpaper, ein Advertorial sowie die „Splash Unit“ inklusive Video ein.

Mit der "Dior Addict Extreme"-Kampagne zielte das Unternehmen auf eine junge, fashion-affine Zielgruppe. Bei der Analyse ging es Dior nicht alleine darum, die Online-Werbemittel zu messen, sondern auch den Erfolge am PoS. Das Advertorial auf Glam.de bot den Usern einen Voucher an, mit dem sie „offline“ einen Termin für ein Flash-Make-up im Dior Addict Look mit den „Beauty Consultants“ von Dior in verschiedenen lokalen Verkaufsstellen vereinbaren konnten. Dies kam besonders gut bei den Glam-Usern an, die das Angebot begeistert annahmen: der Voucher wurde im Kampagnenzeitraum über 5000 Mal heruntergeladen, und mit Diors Beauty Consultants wurden sehr schnell zahlreiche Termine vereinbart. Mit sichtbarem Erfolg: in kürzester Zeit war das Dior-Produkt Dior Addict Extreme in der Farbe "Lucky" ausverkauft. Hinzu kamen virale Effekte mit über achtzig Blog-Posts zu der Kampagne.

„Die 'Dior Addict Extreme' Kampagne zeigt, wie Werbetreibende besonders von unserer attraktiven Zielgruppe, unserem ausgewählten Blogger-Portfolio mit den 'social' bzw. viralen Effekten und den kreativen Werbemitteln profitieren“, sagt Katja Dalhöfer, Vice President Sales bei Glam Media. „Die Kampagne besticht durch ihren messbaren Erfolg bereits nach kürzester Zeit, und das sowohl on- als auch offline.“

„Zielsetzung war es, eine User-relevante Verknüpfung von Online und Offline im Rahmen unserer 'Dior Addict Extreme'-Kampagne zu bieten. Mit Hilfe involvierender Formate sowie einem luxuriösen Advertorial haben wir für die User einen Anreiz geschaffen, die  Lippenstifte der Dior Addict Extreme Linie direkt vor Ort an den Dior Countern kennen zu lernen“, sagt Thomas Rieder, Marketing Direktor. „Als Ergebnis ist es gelungen, hohes Involvement und Interaktion bis hin zum Point-of-Sale zu kreieren. Darüber hinaus gelang es der Kampagne die strategisch angesprochene Zielgruppe nachweislich an die Marke Dior führen."

Glam Media bietet in Deutschland seit 2008 vertikale Online-Inhalte rund um die Themen Mode, Schönheit, Haus & Garten, Gesundes Leben und Unterhaltung. Für männliche Zielgruppen bietet Glam Media die Interessensschwerpunkte Automobil, Sport, Lifestyle, Nachrichten, Entertainment und Gaming. Das Angebot von Glam Media ist in Deutschland über glam.com, glam.de, brash.com, brash.de und fantasticzero.com verfügbar.

Kampagne für Dior Addict treibt Umsatz in die Höhe

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht