Digitale Kompetenz | | von Irmela Schwab

Internationale "Vogue" mit den meisten Fans und Followern

Eine Studie hat die digitale Kompetenz von 80 international verbreiteten US-Zeitschriften unter die Lupe genommen - und dabei Erstaunliches zu Tage gefördert: In sechs europäischen Ländern liegen "Vogue" - mit etwas Abstand gefolgt von "Elle" und "Cosmopolitan" - an der Spitze des Rankings. So hat die Zeitschrift aus dem Condé Nast Verlag in Frankreich mit rund 617.000 Likes die meisten Facebook-Fans, in Italien sind es immerhin noch 445.000. In Deutschland gibt es nur 68.000 Vogue-Fans: Die Zeitschrift schafft es damit hierzulande nur auf den zweiten Platz; die meisten Fans hat "Playboy" mit rund 123.000 Bewunderern.

Über Twitter dagegen hat die deutsche "Vogue" (15.000 Follower) inländischen Konkurrenten gegenüber die Nase vorn. Im intereuropäischen Vergleich belegt die deutsche Modezeitschrift damit allerdings den letzten Platz - gegenüber 924.000 französischen und 627.000 britischen Followern. 

Für die Resultate der international erscheinenden amerikanischen Magazine hat der L2 Think Tank aus New York die Social Media-affinsten Länder in Europa untersucht. Die Zahl der Social Media-Anhänger ist laut den digitalen Forschern ein deutlicher Indikator für die Gesundheit einer Marke sowie ihre künftigen Erfolgs-Aussichten. Ohne Likes und Follower könne eine Magazin-Marke zwar erfolgreich sein, aber nur bis zu einem gewissen Grad, heißt es. Dies gelte insbesondere dann, wenn es sich um eine Zeitschrift handelt, die auf jüngere Leserschaften zielt.

Internationale "Vogue" mit den meisten Fans und Followern

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht