Diese Buzzwords tauchen am häufigsten in Profilen auf.
Diese Buzzwords tauchen am häufigsten in Profilen auf. © Foto:Linkedin

Job-Profile | | von Annette Mattgey

Vorsicht Lobhudelei: Meiden Sie diese 10 Selbstbeschreibungen

Die Profile in Karrierenetzwerken gleichen sich oft wie ein Ei dem anderen: alle sind hochmotiviert, kreativ, denken strategisch und haben Führungsqualitäten. Auf Basis seiner weltweit mehr als 400 Millionen Nutzer-Profile hat das Businessnetzwerk Linkedin jetzt die Top 10 der meistgenutzten Schlagwörter 2015 in Deutschland und weltweit ermittelt.

"Wer Begriffe aus unserer Buzzword-Liste in seinen Profilen verwendet, muss diese nicht unbedingt löschen", so Alexandra Kolleth, Mitglied der Geschäftsleitung Deutschland, Österreich, Schweiz. !Mitglieder sollten, um sich vom Wettbewerb abzuheben, aber immer auch gute Belege für ihre Beschreibung liefern. Erfolgreich abgeschlossene Projekte oder Empfehlungen, die auf eine bestimmte Eigenschaft Bezug nehmen, bieten sich hier an."

Die Top 10 der meistgenutzten Schlagwörter in Deutschland:

1.    Führungsqualitäten

2.    strategisch

3.    motiviert

4.    kreativ

5.    Expertenwissen

6.    Leidenschaft

7.    verantwortungsvoll

8.    Erfolgsgeschichte

9.    erfolgreich

10.    engagiert
    
Die internationalen Top 10 der meistgenutzten Schlagwörter:

1.    Führungsqualitäten

2.    motiviert

3.    kreativ

4.    Leidenschaft

5.    strategisch

6.    erfolgreich

7.    engagiert

8.    hingebungsvoll

9.    umfangreiche Erfahrung

10.    Erfolgsgeschichte

Bei der Auswertung der Linkedin-Buzzwords fielen außerdem feine Unterschiede zwischen einzelnen Berufsgruppen auf: Marketingfachleute sind demnach stets kreativ, Vertriebsspezialisten arbeiten hingegen immer strategisch und Personaler besitzen Führungsqualitäten. Studenten dagegen bezeichnen sich am liebsten als "motiviert". Doch mit diesen Begriffen beschreiben sich nicht nur die Deutschen. Führungsqualitäten zu haben behaupten auch im weltweiten Schnitt die meisten Nutzer. Ebenfalls hoch im Kurs stehen global gesehen zudem die Attribute Motivation und Kreativität. 

Um im Netz ein gutes Bild von sich abzugeben, rät Alexandra Kolleth außerdem: "Ein starkes Online-Profil ist auf dem heutigen Arbeitsmarkt sehr wichtig. Stellen Sie sicher, dass Ihr Linkedin-Profil vollständig und auf dem aktuellsten Stand ist. Sie sollten ein Foto hinzufügen, detailliert Ihre Expertise aufführen sowie Ihren beruflichen Werdegang abbilden. Auf Linkedin können Kontakte eines Nutzers die Fähigkeiten, die dieser sich selbst zuschreibt, auch bestätigen. Wer also die Möglichkeit hat, eine öffentliche Empfehlung auf Linkedin zu bekommen, sollte diese Chance nutzen. Nichts sorgt für mehr Glaubwürdigkeit als Bestätigung durch Dritte und ein aussagekräftiges Profil erhöht die Wahrscheinlichkeit, in den Suchmaschinen-Rankings weit oben zu stehen."

Vorsicht Lobhudelei: Meiden Sie diese 10 Selbstbeschreibungen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht